IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI
2,99 €*

Videoanalyse von Madonnas Song "What it feels like for a girl" aus feministischer Perspektive

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bandbreite Madonnas bisherigen Schaffens im Bereich der Musikvideokunst ist enorm. Um den Rahmen dieser Hausarbeit nicht zu sprengen, musste ich mich jedoch einschränken. Doch mit welchem Video sollte ich mich näher beschäftigen?...
Sofortige Lieferung
Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bandbreite Madonnas bisherigen Schaffens im Bereich der Musikvideokunst ist enorm. Um den Rahmen dieser Hausarbeit nicht zu sprengen, musste ich mich jedoch einschränken. Doch mit welchem Video sollte ich mich näher beschäftigen? Ich entschied mich für ‚What it feels like for a girl’ aus mehreren Gründen. Einmal handelt es sich hierbei um ein, blickt man auf die schon lange anwährende Karriere Madonnas zurück, relativ neues Video, welches vergleichsweise wenig rezipiert und analysiert wurde, sieht man sich all die Literatur zu Madonnas bekanntesten Hitvideos wie z.B. ‚Express Yourself’ an. Des Weiteren geht es mir auf den folgenden Seiten besonders um eine Analyse des Videos aus feministischer Perspektive und schon der Songtitel liest sich wie eine Ansage Madonnas an die Frauen dieser Welt. Zu guter Letzt erhält das Video eine besondere Brisanz, da es von MTV direkt nach der ersten Ausstrahlung aus dem Programm genommen wurde. Angesichts der Tatsache, dass die Kauf-DVD für Jugendliche ab 12 Jahren erwerbbar ist, eine Praxis die Fragen aufwirft.In einem ersten Schritt soll das Video ‚What it feels like for a girl‘ auf inhaltlicher und visueller Ebene analysiert werden. Die Ebene des Textes kann vernachlässigt werden (abgesehen vom Intro), da es sich bei dem Video um die Visualisierung eines Remixes von Above & Beyond handelt und lediglich der Refrain des Originals ‚Do you know what it feels like for a girl? Do you know what it feels like in this world for a girl?‘ mehrfach wiederholt wird. Die Analyse ist in drei Teile gegliedert. Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Intro des Videos von ca. 30 Sekunden Länge. Dieses fällt auf textueller Ebene heraus, da hierbei ein längeres Zitat aus dem Off zu hören ist. Das eigentliche Lied setzt erst danach ein und soll in einem zweiten Teil näher untersucht werden. Den Abschluss bildet das inhaltliche Finale, welches gesondert betrachtet werden soll, da ich auf zwei Möglichkeiten eingehen werde, wie man dieses Ende interpretieren kann.In einem anschließenden Schritt will ich das Video unter Zuhilfenahme der Theorien Judith Butlers näher betrachten und die These, dass Madonna in ‚What it feels like for a girl’ eine Dekonstruktion von Geschlechtern vornimmt, untermauern.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI