IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
1,49 €*

Wie die NASA und Google mit ihrer Software den Blick auf den Planeten ändern

Welten-Browser
c't 20/2005, S. 92

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Google Earth zieht derzeit Millionen von Nutzern in seinen Bann. Die kinderleicht bedienbare Software gibt faszinierende Blicke auf die Erde frei. Weitgehend unbeachtet, aber kaum weniger leistungsstark ist das Open-Source-Programm World Wind der NASA. Beide Tools bieten durch ihre Schnittstellen außerdem enormes Erweiterungspotenzial. Fan-Gemeinden arbeiten weltweit fleißig daran mit.

Sofortige Lieferung
Redakteur: Holger Bleich
Länge des Artikels: ca. 3 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 399.87 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel

  •