IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
4,90 €*

WISSEN 2012 05/2012

Zeitschrift

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Highlights dieser Ausgabe:

  • Atome
  • Wunder der Technik
  • das Wetter
  • Weltraum Mythen
  • Super-Vulkane
Lieferung: 1-4 Tage
Anbieter: eMedia GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4038858092041
Veröffentlicht: 30.08.2012

Das Magazin, das Wissen schafft

Wissen 2012 - Ausgabe September/Oktober

In der neuen Ausgabe von WISSEN 2012, Heft 5/2012, geht es um die größten Weltraum-Mythen, um Atome, Wetterphänomene, Wüsten und vieles mehr. Wie im erfolgreichen ersten Heft gibt WISSEN 2012 wieder Antworten auf Hunderte interessanter Fragen aus den Bereichen Wissenschaft, Technik, Umwelt, Geschichte und Weltraum. Die spannenden, von Experten verfassten Beiträge, sind lehrreich und unterhaltsam zugleich. Wissen 2012 erscheint alle zwei Monate und hat einen Umfang von 140 Seiten.


Atome: Grundbausteine aller Materie

Atome sind der ultimative Bausatz: Alles im Universum besteht aus unzähligen winzigen Atomen, die in verschiedenen Strukturen miteinander verbunden sind. Letztlich wie im Legobaukasten, nur dass die Atome nicht wie Bauklötze durch Reibung, sondern von elektrischer Ladung zusammengehalten werden. Aus welchen Bestandteilen besteht ein Atom? Was sind Elemente und Bindungen? Lesen Sie in der neuen Ausgabe von WISSEN 2012, wie die Wissenschaft, mit Hilfe theoretischer Modelle die Funktionsweise der Atome zu erklären versucht.

Wunderwerke der Technik

Vom kleinsten Quantencomputer bis hin zum höchsten Wolkenkratzer der Erde: Ingenieure und Architekten vollbringen oft Wunder die, bis vor kurzem noch ein Ding der Unmöglichkeit gewesen wären. Staunen Sie über technische Meisterleistungen, wie den milliardenteuren Teilchenbeschleuniger des CERN oder den Mars-Rover Curiosity, der sich gerade aufmacht, den Roten Planeten zu erkunden.


Fakten über das Wetter

Für die einen istÙs im Sommer zu kalt, die anderen stöhnen über die Hitze. Wir möchten gerne immer alles kontrollieren, doch beim Wetter, ganz gleich ob als Regen, Schnee, Wind, Hitze oder Kälte, haben wir keine Chance. Wissen 2012 erklärt, wie Wetterphänomene entstehen und zählt 60 erstaunliche Fakten übers Wetter auf.

Liebe Leserinnen und Leser,



die Neugier kam mit über 20.000 Stundenkilometern angeflogen und bremste innerhalb von sieben Minuten auf null ab: Am 6. August um 7:32 Uhr unserer Zeit stand fest, die Marssonde „Curiosity“ (dt. Neugier) war heil auf unserem Nachbarplaneten Mars gelandet. Die ganze Welt fieberte mit, derlei Emotionen hat man bei Weltraummissionen seit der Mondlandung nicht mehr erlebt. Diesmal beeindruckte die NASA mit einem unglaublich komplizierten Landemanöver und einem schicken Mars-Mobil, so groß und schwer wie ein Mini Cooper. Nach der Punktlandung im Gale-Krater ist Curiosity nun auf dem besten Weg, zu einer Ikone der Internet- Popkultur zu werden: Auf Twitter lauschen dem Wägelchen bereits rund 980.000 User und bei Facebook haben rund 270.000 mit ihm Freundschaft geschlossen. Die Begeisterung für alles Außerirdische treibt manchmal allerdings auch seltsame Blüten. Hartnäckig halten sich einige Irrtümer zum Thema Weltall, etwa dass die erdabgewandte Seite des Mondes in ewiger Dunkelheit liegt und anderer Unsinn. Wir räumen auf mit den Weltraum-Mythen und dem Science-Fiction-Humbug (ab S. 98).

Meisterleistungen der Ingenieurskunst gibt es übrigens auch auf der guten alten Erde. Das höchste Gebäude, der größte Bagger, der schnellste Prozessor, der teuerste Teilchenbeschleuniger – für unser Spezial- Thema (ab S. 12) haben wir weitere eindrucksvolle „Wunder der Technik“ für Sie gesammelt.


Viel Spaß beim Lesen!

Wolfgang Koser

Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •