IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
13,99 €*

Wohnraummieten in München. Rechtliche Grundlagen, Entwicklung und Prognose

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, EBZ Business School (ehem. Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Regelmäßig wird in den Medien über steigende Mietpreise berichtet oder über ...
Sofortige Lieferung
Autor: Patrik Mülhöfer
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656920137
Veröffentlicht: 16.03.2015
Format: EPUB
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, EBZ Business School (ehem. Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Regelmäßig wird in den Medien über steigende Mietpreise berichtet oder über Studenten, welche in großen Gruppen in Sporthallen nächtigen müssen, kurzum: über einen Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Doch wie können derartige Phänomene angesichts eines demografischen Wandels mit einem deutlichen Rückgang der deutschen Bevölkerung überhaupt auftreten?Diese Hausarbeit soll sich mit dem Wohnungsmarkt in München beschäftigen, insbesondere mit den Wohnraummieten sowie den in der Stadt vorhandenen Wohnungstypen. Hierzu werden zunächst Eigenschaften und Besonderheiten der Immobilienmärkte erläutert. Anschließend werden die rechtlichen Grundlagen für die Höhe der Mieten erklärt, bevor auf die wichtigsten Determinanten auf dem Wohnungsmarkt eingegangen wird.Im Anschluss wird auf die Entwicklung der Bevölkerung sowie der Wohnraummieten sowohl in Deutschland im Allgemeinen als auch in München im Speziellen eingegangen. Zuletzt werden Prognosen für die Entwicklung dieser Punkte in den kommenden Jahren erläutert.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an