Mikrocontroller in C Programmieren

79,95 €*

Diese Auswahl steht nicht zur Verfügung

Die ATMEL-AVR-Mikrocontroller-Familie erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit - nicht nur bei Entwicklungsprofis, sondern zunehmend auch bei Hobbyprogrammierern. Dieses Lernpaket macht Sie auf einfache und praktische Weise damit vertraut: Sie entdecken die spannende Welt der ATmega-Programmierung und setzen auf dieser Basis zahlreiche verblüffende Projekte um.
Artikel-Beschreibung
Die ATMEL-AVR-Mikrocontroller-Familie erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit - nicht nur bei Entwicklungsprofis, sondern zunehmend auch bei Hobbyprogrammierern. Dieses Lernpaket macht Sie auf einfache und praktische Weise damit vertraut: Sie entdecken die spannende Welt der ATmega-Programmierung und setzen auf dieser Basis zahlreiche verblüffende Projekte um.

Projekte, die wirklich funktionieren
Dieses Lernpaket zeichnet sich durch hohe Qualität und Praxistauglichkeit aus. Die Experimente wurden tausendfach durchgespielt. Sie können also sicher sein, dass auch bei Ihnen zu Hause alles klappt. Hand drauf: Dieses Franzis Lernpaket hält, was es verspricht. Programmiert wird mit dem Atmel Studio (GCC)!

Experimentieren und anwenden
Das Lernpaket eröffnet Ihnen Schritt für Schritt die Grundlagen der Mikrocontroller-Technik, des ATMEL-AVR-ATmega88-Controllers und seiner Programmierung. Für den Aufbau der Versuche erhalten Sie genaue Anweisungen, Zeichnungen, Datenblätter und Fotos. Zu jedem Versuch gibt es außerdem einen Programmcode auf CD, den Sie selbst auf der mitgelieferten Hardware testen und nachvollziehen können. Danach sind Sie in der Lage, eigene Programme in „C" zu schreiben - sei es für die heimische Hausautomatisierung oder für den beruflichen Einsatz - sowie einfache Hardwareschaltungen zu realisieren und diese Controller selbstständig zu programmieren.

Ein leicht verständliches Handbuch
Das beiliegende Handbuch führt Sie Schritt für Schritt ohne theoretischen Ballast direkt von den technischen Grundlagen zum fertigen Projekt. Der Spaß liegt im Machen und im Erleben! Jedes Experiment wird leicht verständlich und detailliert erklärt. Dazu gehören auch der eigenständige Aufbau einer Mikrocontroller-Schaltung und die Anbindung von Hardware an den Controller sowie die Programmierung mittels eines externen Programmiergeräts für eigene Anwendungen.

Experimentieren Sie mit dem ATMEL ATmega88 Mikrocontroller

1. Optisches Metronom
• Das Metronom ist der klassische Taktgeber für Musiker. Hier lassen Sie als Taktsignal auf dem Mikrocontrollerboard eine LED im Sekundentakt blinken. Dieses Projekt legt den Grundstein für das Vorgehen bei allen weiteren.

2. Fahrradrücklicht-Flasher
• Sicher kennen Sie die hellen, rot blinkenden Rücklichter mit Batteriebetrieb, die man häufig an Mountainbikes sieht. Mit den Kenntnissen aus dem Projekt „Metronom" können Sie den Blinkrhythmus für ein solches Fahrradrücklicht selbst programmieren.

3. Code-Schloss
• Programmieren Sie eine Hightech-Sicherung für wichtige, nicht allgemein zugängliche Räume: Zum Auf- und Zusperren dient hier ein Mikrocontroller-Code statt eines Schlüssels. Über einen Transistor und ein Relais können Sie einen richtigen Türöffner anschließen und erhalten dann ein echtes Code-Schloss zur Betätigung von elektromechanischen Türöffnern.

4. Kondensatormessgerät
• Messgeräte mit geringsten Mitteln selbst zu bauen ist immer wieder interessant und spannend. Mit unserem Mikrocontroller können Sie mit geringstem Aufwand ein Kapazitätsmessgerät für kleine Kondensatoren im Bereich von 1 nF bis ca. 100 μF konstruieren.

5. Thermoschalter
• Mittels einer kleinen Siliziumdiode können Sie einen Temperaturschalter bauen. Die Durchbruchspannung einer Diode ändert sich mit der Umgebungstemperatur: Steigt die Temperatur, sinkt die Durchbruchspannung und umgekehrt. Diese Spannung lässt sich mit einem ADC-Eingang messen und damit ein Thermoschalter verwirklichen.

6. Alarmanlage
• Mit dem Widerstand LDR (Light Dependent Resistor) können Sie eine auf Bewegung basierende Alarmanlage bauen, die aufkleinste Lichtveränderungen reagiert. Ihr Trick besteht darin, den durch Lichteinfall beeinflussten elektrischen Widerstand (d.h. eine entsprechende Spannungsänderung) innerhalb eines Zeitfensters zu messen und dadurch Alarm auszulösen.

7. Quarzuhr mit Weckfunktion
• In vielen Anwendungen wird eine Uhr zur Programmsteuerung benötigt - sei es eine einfache Zeitschaltuhr, die Steuerung eines genauen zeitlichen Ablaufs oder ein Betriebsstundenzähler. Mittels des Timers und ein paar Zeilen Programm-Code können Sie eine solche Uhr selbst programmieren.

8. Flackerlicht - virtuelle Kerze
• Mithilfe des ATmega88, zwei LEDs sowie eines Zufallsgenerators können Sie simuliertes Kerzenlicht mit richtigem Flackern erzeugen. Idealer Einsatzort dafür ist zum Beispiel die Modellbahn oder die Weihnachtskrippe: Dort helfen diese Lichteffekte, eine realistisch anmutende Atmosphäre zu schaffen.

...und viele weitere Projekte:

• Leistungs-Flasher
• Licht an/aus bei Tastendruck
• Makros anlegen mithilfe des Präprozessors
• Steuern mit dem PC
• Digitalvoltmeter mit Average-Digitalfilter
• Blinker mit einstellbarer Intervallzeit
• Thermograph mit StampPlot
• ATmega88-Speicheroszilloskop
• Polarisation und Ansteuern von Displays
• und viele mehr ...
Artikel-Details
Anbieter:
Franzis
Artikelnummer:
9783645650687
Veröffentlicht:
30.11.2011

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.