IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt beim Heise Verlag online kaufen

alle aktuellen Zeitschriften des Heise Verlages

ausgewählte Fachbücher, eBooks und digitale Magazine

ab 15€ oder für Heise-Abonnenten versandkostenfrei

Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

Retro Gamer

Zeitschrift

Nachdruck 2. Auflage




Highlights dieser Ausgabe:

  • Amstrad & Arcade
  • Atari & Commodore
  • Nintendo
  • Sega & Sony
  • Sinclair

Anbieter:  eMedia GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4038858091990
Veröffentlicht: 15.08.2012

Retro Gamer


Das Sonderheft „Retro Gamer“ ist das neueste Produkt aus dem zur Heise-Verlagsgruppe gehörenden eMedia Verlag, in dem auch das zweimonatliche Wissensmagazin „WISSEN 2012“ sowie eine Reihe von Android-Ratgebern erscheinen.


Bei „Retro Gamer“ ist nichts brandheiß, sondern alles uralt – und das mit Absicht! Das neue Spielemagazin zielt direkt auf die Herzen jener 30- bis 50jährigen, die mit Arcade-Automaten sowie 8- und 16-Bit-Spielkonsolen groß geworden sind.


Die Leser von „Retro Gamer“ denken bei dem Kürzel „C64“ nicht an einen Sprengstoff und bei dem Wort „Amiga“ nicht an eine Staatsaffäre, sondern an ehemals erfolgreiche Homecomputer aus den 80er Jahren. In „Retro Gamer“ geht es um Spiele-Klassiker, die noch heute mit ihrem Spielprinzip glänzen, und um die Geräte und Konsolen, für die sie einst geschaffen wurden. Auch die Spieledesigner von damals kommen ausführlich zu Wort. Die meisten von ihnen bekleiden heute noch anspruchsvolle Posten in der Games-Branche.

Von Super Mario und Mega Man bis hin zu Tomb Raider – „Retro Gamer“ holt die Spieleklassiker von damals zurück ins Rampenlicht und stellt die beliebtesten historischen Plattformen und Spielautomaten vor. Ein großes Special erinnert an legendäre MS-DOS-Spiele, die bei altgedienten PC-Spielern genau dieselben Retro-Gefühle hervorrufen, wie Uralt-Videospiele bei Konsolenspielern.


Die Erstausgabe von „Retro Gamer“ hat satte 260 Seiten – tagelanges Schwelgen in nostalgischen Erinnerungen ist also garantiert.

Liebe Leserinnen und Leser!



Willkommen in der Zeit der Classic Games, als Computer- und Videospiele noch keine Automaps, Achievements, Savepoints oder anderen Tand boten, dafür aber Spielspaß satt und Kreativität im Überfluss. Retro Gamer stellt euch die Spiele von damals vor, aber auch die Plattformen, auf denen sie liefen, und die Entwickler, die sie schufen. Unsere Rubrik »PIXEL-PERFEKT« gibt den aus wenigen farbigen Punkten bestehenden Helden-Sprites von einst einen großen Auftritt. Wir stellen Spiele-Automaten ebenso vor wie obskure Importspiele, die es nie offiziell nach Deutschland geschafft haben. Vor allem findet ihr viele Screenshots, Fakten, Tipps und mehr zu den Hits von damals.


In meinem fünften Lebensjahrzehnt (ich bin Anfang 40) gehöre ich nicht unbedingt zur Hauptzielgruppe heutiger Spiele, bei denen viel zu oft Bombastgrafik an erster und der Spielwitz an zweiter Stelle kommen. Vor 30 Jahren war das noch anders: Damalige Computer und Konsolen waren schlicht nicht in der Lage, mehr als nur ein paar grobe, im Idealfall farbige Pixel auf den Bildschirm zu bringen. Der in KByte gemessene Speicherplatz im Homecomputer-RAM oder Modul-ROM zwang die Spieldesigner, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren. Vielleicht faszinieren mich deshalb Retrospiele so sehr, ob es alte MSDOS- Titel oder C64-Klassiker sind. Euch geht es ähnlich? Dann ist dies euer Heft!

Auf stolzen 256 Seiten (aus einer gewissen 8-Bit-Verklärung heraus haben wir einige weiß gelassen, eigentlich sind es 260 …) findet ihr eine Vielzahl von Reports, Spielvorstellungen, Plattform-Checks, Interviews und sonstigen Artikeln, die sich auf viel Platz klassischen Spielen widmen. Retro Gamer 1/2012 stellt eine Auswahl der britischen Retro-Gamer- Reihe dar, die wir mit Liebe lokalisiert und überarbeitet haben. So tragen wir hiesigen Unterschieden Rechnung; etwa der anderen relativen Bedeutung von C64 und Spectrum in Deutschland im Vergleich zu England. Und wenn ein Level in Banjo-Tooie auf Deutsch „Steinhagel Gipfel“ hieß statt „Hailfire Peaks“, achten wir auch darauf.


Viel Spaß beim ersten deutschen Retro Gamer!

Jörg Langer

Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
  • Weiter so!
    09.06.13
    von: Torsten
    Ein guter Start in die anrauschende Retro Welle! Mir gefällt die Ausgabe sehr gut.
    Habe die anderen Ausgaben auch noch bestellt!
  • Guter Einstieg mit Potential zur Verbesserung…
    06.11.12
    von: Normalsichtiger
    Sehen wir mal von den teils "interessanten" Übersetzungen ab, dann ist der Inhalt wirklich gut gelungen, abwechslungsreich, bunt, interessant. Auch fernab der bekannten Spiele und Konsolen gibt es Wissenswertes und die Einblicke in die Personen hinter den Spielen und Firmen sind klasse.Aber... Die Schriftgröße im Fließtext ist eine Frechheit, hier hätten zwei Punkte mehr - oder wenigstens einer - viel gebracht. Leider trägt auch das verspiegelte Papier nicht gerade zur Lesbarkeit bei...Zielgruppe dürfte ja doch eher die Altersgruppe ÜBER 20 sein, zumindest denen könnten beide Änderungen helfen.Klar, lesbar ist es irgendwie, aber das ist anstrengender als nötig... das trübt das Vergnügen.

    -- Originaleintrag vom 19.10.2012 10:34:57 Uhr
  • Endlich, Hurra
    06.11.12
    von: BIProfi
    Retro ist wie eine neue Welle, die uns in schönsten Erinnerungen schwelgen lässt. So schon schmackhaft aufbereitet, dass man sich das Lesen fas aufheben möchte, so jeden Tag eine Seite. Jeder Bericht mach sofort Lust aufs reinladen des Games in die Originalen Geräte, soweit vorhanden, oder in einen Emulator. Fast wie früher als Jugendlicher, erwarte ich nun mit Herzklopfen jede neue Ausgabe. (Abo habe will, yeah).Gruß und Dank, FrankBIProfi Dipl. Inform.(FH) Frank Wolf


    -- Originaleintrag vom 21.08.2012 12:06:33 Uhr
  • eine Marktlücke
    06.11.12
    von: Christian Anzinger
    ein sehr schönes Heft. Als Leser verschlingt man jede Seite, sofern man zur Zeit dieser Spiele im richtigen Alter und bereits einen Homecomputer besaß. Laßt es mich bitte wissen, wenn ich diese neue Heftreihe abonnieren kann.

    -- Originaleintrag vom 03.09.2012 01:22:18 Uhr
  • endlich
    06.11.12
    von: retrokind
    Super Heft! Ich bin euch unendlich dankbar! Wann kommt das Abo? Ich will's unbedingt haben!

    -- Originaleintrag vom 16.09.2012 01:03:21 Uhr
  • Top
    06.11.12
    von: Retro Gamer Schlaaand
    Für sein Geld bekommt man viel Retro und wissenswerte Informationen, das Layout stimmt auch.Ich hoffe das es sich gut verkauft, damit es weiter geht.

    -- Originaleintrag vom 10.10.2012 19:48:33 Uhr
  • Auf den Punkt gegart
    06.11.12
    von: SantaKimpf
    ... erscheint dieses Sonderheft. Als noch heute via BlueMSX Emulator aktiver MSX Fan war ich überrascht, dass sich ein deutsches Magazin diesem Computer ein paar Seiten Zeit nimmt. Aber auch alle anderen genannten Plattformen waren höchst informativ. Dazu noch die vielen spannenden Hintergrundgeschichten aus einer Zeit, die nur wenige noch kennen. Genial auch das Layout: dicht, informativ, aber nicht überfrachtet. Für mich ein perfekt durchdachtes, nach einem Abo lechzendes Magazin mit enormen Suchtpotenzial. Kurzum: ein Geniestreich! Selbst, wenn es nur bei einer Ausgabe bleiben sollte, möchte ich ein fettes "Danke" an alle sagen, die an der Herstellung beteiligt waren.

    -- Originaleintrag vom 17.10.2012 01:20:01 Uhr