alle aktuellen Zeitschriften des Heise Verlages

ausgewählte Fachbücher, eBooks und digitale Magazine

ab 15€ oder für Heise-Abonnenten versandkostenfrei

Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

Retro Gamer 2/13

Zeitschrift

Highlights dieser Ausgabe:

  • Spielemarkt der 80er
  • Turrican von Factor Five
  • M.U.L.E
  • Castlevania
  • Ultima 5
  • Interview mit Civilization-Schöpfer
Lieferung: 10-14 Tage

Anbieter:  eMedia GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837000045
Veröffentlicht: 21.02.2013

Retro Gamer – 8-Bit-Kultur für Games-Enthusiasten

Fans von Spieleklassikern und Retro-Plattfomen können weiter in Erinnerungen schwelgen: Schwerpunkte der Ausgabe 2/2013 von Retro Gamer sind der deutsche Spielemarkt der 1980er Jahre: Retro Gamer zeigt, wie aus Hackern Spieledesigner wurden. Auch das vielleicht kultigste Retro-Spiel aus Deutschland überhaupt, Turrican von Factor Five, wird zusammen mit den Machern von einst ausgiebig gewürdigt. Dazu kommen viele Tests, Interviews, Reports und nicht zuletzt Erinnerungen namhafter deutscher Spielejournalisten an ihre Lieblingsklassiker, darunter M.U.L.E., Castlevania und Ultima 5. Weitere Themen der Ausgabe sind der Marsch der Lemmings, ein Interview mit Civilization-Schöpfer Sid Meier, der Aufstieg und Fall von Virgin Games, isometrische Spiele, der Sonic-Boom – und nicht zuletzt ein Besuch bei Atari-Urgestein Allan Alcorn.



Über Retro Gamer

Retro Gamer richtet sich an alle Fans von Computerspielen der 1980er- und 1990er-Jahre. Für die Leser von Retro Gamer ist „C64“ kein Nahrungsergänzungsmittel und „Mega Man“ keine Aufputschpille, bei „Peek“ denken sie eher an einen BASIC-Befehl als an ein Modelabel. Im August 2012 erschien die erste deutschsprachige Ausgabe.

Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
  • Lieferung Top, feiner Inhalt
    02.03.2013
    von: Anonym
    Über die Lieferung kann ich nicht klagen. Das Heft kam, obwohl in einer dünnen Schutzfolie eingeschweißt, unbeschädigt bei mir an. Andere Hefte zuvor waren von Heise in einer stabileren Papphülle verpackt.

    Ich habe mittlerweile schon einige Artikel gelesen und finde das Heft gelungen. Weiteres findet man auf http://medienspürnase.de/category/zeitschriften/

    P:S. Ach eine Sache noch: Wieso steht neben der Bewertungsabgabe als bei mir der Name David obwohl ich nicht David heiße?
  • Heft hui, Lieferung Pfui!
    27.02.2013
    von: Anonym
    Dem Heft selber gebe ich volle Punktzahl. Sehr schön verpackte Retro-Erinnerungen, das Heft, auf das alle Spieleveteranen gewartet haben.

    Zahlungsmöglichkeit mit Paypal würde ich sehr begrüßen.

    Auch bei mir war das erste Heft beschädigt. Die (zu dünne) Plastikhülle war unten und oben komplett offen, die Heftkanten weiß "abgeschrubbelt", und der Rücken einmal ordentlich geknickt. Und der DPD Mitarbeiter hat die Lieferung einmal wieder mitgenommen, weil ich angeblich nicht an der Haustür verzeichnet war. Stimmt aber nicht.
    Versand bitte mit POST/DHL in Zukunft.

    --------------

    Antwort des heise shop:

    Sehr geehrter Kunde,

    vielen Dank für Ihr Feedback. Sowohl an der Zahloption PayPal als auch die Umstellung des Versand der Zeitschriften auf Deutsche Post wird aktuell gearbeitet. Wir bitten um ein wenig Geduld und Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Team vom heise shop
  • Heft gut, Verpackung verbesserungswürdig
    26.02.2013
    von: Jörn
    Ich habe mittlerweile auch meine Retro Gamer 02/2013 erhalten. Das Heft gefällt mir recht gut, auch wenn ich mir für die nächsten Ausgaben noch eine Steigerung erhoffe.

    Leider macht mir die Verpackung bzw. der Lieferdienst etwas Sorgen. Schon die erste Ausgabe kam (obwohl diese in einem relativ stabilen Pappumschlag geliefert wurde) mit einigen Macken bei mir an (auch die Pappe sah sehr mitgenommen aus).
    Diesmal war es dann leider auch wieder so. Die Folie war oben komplett offen und das Heft hat einige Macken und Knicke. Es ist jetzt kein Weltuntergang, aber ich wundere mich schon etwas, was die auf dem Transportweg damit anstellen.

    Ich freue mich aber trotzdem schon auf die nächste Retro Gamer und hoffe auf noch viele weitere Ausgaben!
  • Produkt super. Heise shop hingegen nicht so super.
    21.02.2013
    von: Benjamin
    Habe die neue Retro Gamer 1/2013 hier im heise shop bestellt. Heute ist das Magazin bei mir im Briefkasten angekommen. Trotz Einschweißfolie ist das Magazin leider völlig staubig/schmutzig gewesen. Weiterhin war das ganze Magazin sehr gewellt, so als ob es nass geworden ist. Da die Einschweißfolie vollständig ungeöffnet war, kann dieser Verschleiß nicht beim Transport zu Stande gekommen sein. Obendrein sind an den Kanten Risse vorhanden (alle Seiten betroffen). Letzteres wird wohl auch nicht durch einen Transport verursacht werden (da müsste man schon mit aller Kraft versuchen das Heft zu zerreißen, um ein ähnliches Ergebnis zu erreichen).

    Lieber heise shop, es ist nicht in Ordnung Magazine von schlechter Qualität zu versenden. Da bei meinem Exemplar so viele sichtbare Mängel vorhanden waren, hätte dieses erst gar nicht versendet werden dürfen. Aber wahrscheinlich denkt man sich, dass das wohl schon jemand so annehmen wird (hierbei geht es dann auch nicht mehr um Retoure). Ich werde im heise shop künftig nicht mehr bestellen und mir das Heft nochmal am Kiosk kaufen.

    ----------------------------------------

    Anwort des Teams vom heise shop:

    Sehr geehrter Kunde,

    vielen Dank für Ihr detailliertes Feedback. Das beschriebene Fehlerbild entspricht in keiner Weise unserem Standard bzw. Anspruch und hat uns ebenfalls überrascht. Wir sind ständig bemüht den Service an unseren Kunden zu verbessern und werden auf Grund Ihres Erlebnisses unseren Verpackungs- und Versandprozess überprüfen.

    Da ein staubiges/schmutziges Heft kein Leseerlebnis bieten kann, erhalten Sie von uns selbstredend eine kostenlose Neuzustellung der RetroGamer 1/2013.

    Wir bitten Sie für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung und hoffen das wir Sie dennoch bald wieder auf shop.heise.de begrüßen können.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Team vom heise shop