IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
12,90 €*
> Als eMagazin für 11,99 €* kaufen

Retro Gamer 04/2015

Zeitschrift

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Highlights dieser Ausgabe:

  • Play Station
  • Deus Ex
  • Retro-Pannen
  • Speedball 2
  • ATARI ST
  • Interview Brian Fargo
Lieferung: 1-4 Tage
Anbieter: eMedia GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837007815
Veröffentlicht: 13.08.2015
Retro Gamer feiert in der Ausgabe 4/2015 gleich zwei Jubiläen:
Zum einen erschien im Frühjahr 1985, also vor 30 Jahren, der Atari ST. Der mit einer Motorola-8-MHz-CPU getaktete Heimcomputer war vielseitig einsetzbar, glänzte insbesondere als Ein- und Ausgabegerät für Musik und nicht zuletzt als Spieleplattform. Da er anfangs vor dem Amiga lag, brachten viele Hersteller ihre Titel zunächst oder sogar exklusiv für den ST. Die Redaktion stellt den Tausendsassa vor und geht in den Artikeln der aktuellen Ausgabe gegebenenfalls auf den ST ein.

Das wichtigere Jubiläum ist allerdings der europäische Erscheinungstermin der PlayStation 1 im September 1995. Vor 20 Jahren rollte der Games-Newcomer Sony mit seinem ersten Gerät den Konsolenmarkt auf und wurde zu einer Größe in der Spielebranche, an der 2015 kein Weg vorbeiführt.
Was bedingte die Entwicklung der PlayStation, weshalb wurde sie so erfolgreich? Retro Gamer spürt dem in einem 20-seitigen Schwerpunkt nach und nennt die 20 besten Spiele für PS1.

Dass nicht alles glänzt, was retro ist, zeigen wir im Artikel „Die größten Retro-Desaster". Hier werden gescheiterte Geräte und Spieletitel behandelt, wie Mattels dysfunktionaler Power Glove oder Nintendos visionärer, aber glanzlos gescheiterter Virtual Boy.

Weitere Highlights dieser Ausgabe: Retro Gamer startet eine neue Folge der beliebten „Made in“-Serie, diesmal geht’s um Made in UK, Teil 1. Außerdem geht’s um die Geschichte der Deus Ex-Serie sowie Speedball 2. Und nicht zuletzt stellen wir vergessene Leckerbissen für die Konsole Amstrad GX4000 vor.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an