Top-Magazine

Alle anzeigen
Neu
MIT Technology Review 07/2022

Spannende Themen wie: Deglobalisierung, das Comeback der deutschen Photovoltaik-Industrie und Indische Krämerladen gegen den Onlinehandel liefert die Technology Review 07/2022. 

Varianten ab 11,99 €*
12,90 €*
Neu
Make 05/2022

In der Make 5/2022 gibt es wieder viel zu entdecken: Retro-Audio-Player selber bauen, Animatorische Wettermühle und CNC-Fräse als Lötpastendispenser für SMD-Platinen.

Varianten ab 11,99 €*
12,90 €*
Neu
iX 10/2022

Drohende Angrifswelle auf 2FA, Erfolge durch DORA-Metriken messbar machen, Javascript-Frameworks und was zu tun ist, wenn der Ceph-Cluster brennt. Diese und weitere ineressante Themen in der iX 10/2022.

9,90 €*
Neu
Space 06/2022

Die größten Weltraum-Mythen: Die Wahrheit ist irgendwo da draußen – sagen Astrophysiker, Planetologen und Astronomen, doch ist das wirklich so?

Varianten ab 7,99 €*
8,50 €*
Neu
c't Fotografie 05/2022
Spektakulär statt gewöhnlich: Fotografieren Sie Motive auf Reisen oder vor Ihrer Haustür einmal anders als in den immer gleichen Postkarten-Ansichten.
Varianten ab 12,49 €*
12,90 €*
Neu
Wissen 05/2022

Mit dem Titelthema Nanobots zeigen wir spannende Eindrücke, wie weit die Technologie in der Medizin voranschreitet. Außerdem: 30 Antworten auf die größten Fragen des Universums. Diese und weitere interessante Themen in der Wissen 05/2022.

Varianten ab 6,99 €*
7,90 €*

Buch-Empfehlungen

Alle anzeigen
Neu
Make: Elektronik (3. Auflage)
Eine unterhaltsame Einführung für Maker, Kids, Tüftlerinnen und Bastler in 3. Auflage.Dinge verheizen, Sachen vermasseln – so lernt man. Beginnend mit den grundlegenden Konzepten können Sie anhand eigener praktischer Experimente und unter Verwendung erschwinglicher Teile und Werkzeuge lernen.Auf dem Weg dorthin können Sie eine Sicherung durchbrennen lassen, ein Relais zum Summen bringen und eine Leuchtdiode durchbrennen lassen. In Make: Elektronik gibt es kein misslungenes Experiment, denn alle Experimente sind ein wertvoller Lernprozess. Mit dieser dritten Auflage wird das bewährte Buch jetzt noch besser.Innerhalb weniger Stunden bauen Sie einen Reflexionstester, einen Einbruchsalarm, ein Quizspiel oder ein Zahlenschloss – und modifizieren sie, um noch viel mehr zu tun. Nachdem Sie die Grundlagen von Spannung, Strom, Widerstand, Kapazität und Induktivität kennengelernt haben, werden Sie die Grundlagen von Logikchips, Funk, Mikrocontrollern und Elektromagnetismus entdecken. Jedes Projekt passt auf ein einziges Breadboard, und die meisten erfordern keine Lötarbeiten.Alle Experimente arbeiten mit sicheren, niedrigen Spannungen, die meist von einer einzigen 9-Volt-Batterie geliefert werden. Make:-Elektronik zieht Leserinnen und Leser aller Altersgruppen angezogen, von 10-Jährigen bis hin zu Rentnerinnen und Rentnern, die endlich freie Zeit haben, um ihre Neugierde an Elektronik zu befriedigen.Zum Autor:Charles Platts erstes Elektronik-Projekt war ein Telefonanrufbeantworter, den er mit 15 selbst baute. Er wurde Science-Fiction-Autor (The Silicon Man), brachte Leuten das Erstellen von Computergrafiken bei und war Redakteur bei der Zeitschrift Wired, ehe er wieder zu seiner ersten Liebe, der Elektronik, zurückkehrte. Er ist Editor beim amerikanischen Make:-Magazin.
36,90 €*
Neu
KI und die Disruption der Arbeit
Tätig jenseits von Job und Routine Mittlerweile ist allen klar geworden: Künstliche Intelligenz wird die Arbeitswelt in Zukunft grundlegend verändern. Schon jetzt zeichnet sich ab, wozu diese Technologie in der Lage ist, aber das ist wohl nichts im Vergleich zu dem, was uns erwartet. Müssen wir Angst vor diesen Veränderungen haben oder dürfen wir sie begrüßen? Sind wir wirklich hilflos einer unaufhaltsamen Macht ausgeliefert? Nein, schließlich sind wir alle, die Expert:innen wie Konsument:innen, auch diejenigen, die diese Entwicklung entfesselt haben und deshalb für ihre Gestaltung mit verantwortlich sind. Dennoch gibt es eine große Unsicherheit und das allgegenwärtige Gefühl des Kontrollverlusts.Dieses Buch wird Ihnen helfen das zu bewerten, was Sie hören, sehen und befürchten. Was viel zu selten geschieht, leistet dieses Buch: Die Betrachtung der anstehenden Veränderungen wird auf eine solide Basis gestellt, die sich schon oft bewährt hat: Wenn wir uns ansehen, woher wir kommen, verstehen wir besser, wohin wir gehen, besser noch, wohin wir wollen sollten. Wenn man verantwortlich mitgestalten will, darf man nicht wie das Kaninchen vor der Schlange verharren, so faszinierend oder erschreckend das alles sein mag.Der Autor überträgt dieses Prinzip auf die Arbeitswelt. Er betrachtet mit Hilfe von Szenarien die Felder, auf denen die größten Umwälzungen zu erwarten sind, und zeigt, dass auch in der Vergangenheit schon oft große Brüche stattgefunden haben. Daraus kann man Schlüsse ziehen und lernen, was die heutigen Entwicklungen bedeuten, welche technischen, ökonomischen und sozialen Triebkräfte diese Innovationen in der Künstlichen Intelligenz und der Robotik vorantreiben. Das erlaubt dem Autor eine mögliche Arbeitswelt der Zukunft zu entwerfen, die eine Welt der gestaltenden und überwiegend überwachenden Tätigkeiten sein könnte. Dies ist nicht als Prognose zu verstehen, sondern als Ergebnis einer technikwissenschaftlich und philosophisch ausgelegten Analyse dessen, was wir mit unseren neuen technischen und organisatorischen Möglichkeiten wollen könnten. Und hier gibt es immer mehrere Alternativen.Um herauszufinden, was wir wollen, lohnt ein Blick auf die Bedeutung der bisherigen Arbeit als Teil unserer Biographie, als Sinn- und Identitätsstiftung, als soziale Teilhabe und nicht zuletzt als Quelle von Eigentum und Wohlstand. Und auch hier gibt es abhängig von Kulturen, geschichtlichen Prozessen und Wirtschaftstheorien völlig unterschiedliche Auffassungen, die Ihnen der Autor so vor Augen führt, dass sie selbst urteilen können.Wenn Sie das Buch gelesen haben, wird Ihnen manches an der derzeitigen Diskussion über die Auswirkungen von KI auf die Arbeitswelt übertrieben vorkommen. Sie werden jedoch besser verstehen, wo die Grenzen der KI liegen, wo unsere eigenen Grenzen liegen, die wir mit KI zu überwinden hoffen und nicht zuletzt, wo wir aus Verantwortung für künftige Generationen Grenzen setzen müssen.Autor:Klaus Kornwachs (geb.1947) studierte Physik, Mathematik und Philosophie. 1979-1992 Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Stuttgart, zuletzt als Leiter der Abteilung für Qualifikationsforschung und Technikfolgenabschätzung, 1991 Forschungspreis der Alcatel SEL-Stiftung für Technische Kommunikation. 1992-2011 Lehrstuhl für Technikphilosophie an der BTU Cottbus. Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), Gastprofessuren in Wien, Budapest, Stuttgart und Dalian (China). Prof. Kornwachs lehrt derzeit an der Universität Ulm, und ist seit 2013 Honorary Professor am Intelligent Urbanization Co-Creation Center der Tongji University, Shanghai. Herausgeber und Autor zahlreicher Fachbücher und Veröffentlichungen
29,99 €*
Neu
Scrum in der Praxis 3. Auflage
Erfahrungen, Problemfelder und ErfolgsfaktorenScrum ist die in Unternehmen am häufigsten verwendete agile Methode. Allerdings bietet Scrum zunächst lediglich ein Rahmenwerk, das durch eigene Ideen und Kreativität ausgefüllt und gestaltet werden muss. Um Scrum effizient anzuwenden, sind umfassende praktische Erfahrungen und ein grundlegendes Verständnis des agilen Wertesystems unabdingbar.Hier hilft dieses Buch: Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird dargestellt, wie Scrum aufgesetzt und durchgeführt werden kann, welche typischen Herausforderungen dabei auftreten und wie diesen entgegnet werden kann. Vorgestellt werden Handlungsalternativen, die dabei helfen, ein Projekt zielgerichtet und schnell auf die Erfolgsspur zu bringen. Auf Basis eines beispielhaften Projekts werden die Schlüsselstellen und konkrete anwendbare Empfehlungen zur Ausgestaltung gegeben.Die 3. Auflage enthält viele weitere Praxistipps und ein neues Kapitel zur Remote-Arbeit mit Scrum. Weiter werden die neuesten Anpassungen des Scrum Guide berücksichtigt.Autoren:Robert Wiechmann unterstützt seit 2008 mit Herzblut Organisationen bei ihrer agilen Transition. Seine Motivation als selbstständiger Berater und Coach ist es seit jeher, die Menschen von einer wert-, menschen- und kundenzentrierten Zusammenarbeit zu begeistern. Wertschätzung und Vertrauen bilden die Basis seiner Arbeit. Neben seiner beratenden und coachenden Tätigkeit ist er unter anderem als Trainer und Moderator tätig. Als Autor und Mitbegründer der agilen Community „Agile by Nature“ leistet er zudem seinen Beitrag, die Idee eines neuen Miteinanders in der Arbeitswelt zu verbreiten.Sven Röpstorff ist Gesellschafter der kommitment GmbH & Co. KG in Hamburg, wo er als Agile Coach, Trainer und Interim Manager tätig ist. Sein Ziel ist die nachhaltige Entwicklung von Organisationen, wobei für ihn immer der Mensch im Mittelpunkt steht. Sven ist stets auf der Suche nach Verbesserungen und neuen Wegen, um Agilität einem immer größer werdenden Publikum auf interessante und spielerische Weise nahezubringen. Seiner Meinung nach kann man agile Vorgehensweisen am besten dadurch veranschaulichen, dass man sie für die Menschen sichtbar, fühlbar, und erlebbar macht. Seine Erfahrungen aus vielen Jahren in unterschiedlichen Rollen und Projekten teilt er als Autor, Konferenzsprecher und Blogger und ist Mitbegründer der „Agile by Nature“ Community.Zielgruppen:Scrum Master, Agile CoachesProjektleiter*innenProduktmanager*innenEntwickler*innenIT-Management
37,90 €*
Neu
Das LEGO®-MINDSTORMS®-Roboter-Erfinder-Labor
Bauen, programmieren und experimentieren mit 7 tollen ModellenMit seiner großen Auswahl an Steinen, Motoren und intelligenten Sensoren öffnet das LEGO-MINDSTORMS-Roboter-Erfinder-Set die Tür zu einer Welt, in der Physik und Digitales aufeinander treffen. Das LEGO®-MINDSTORMS®-Robot-Inventor-Labor erweitert diese Welt in ein ganzes Universum von lustigen, einzigartigen interaktiven Roboterkreationen! Mit dem Robot Inventor Set und einem Endgerät, auf dem die dazugehörige App läuft, lernst du, wie du Bots jenseits deiner kühnsten Träume bauen kannst – von einem magischen Monster, das Papier verschlingt und geschriebene Fragen beantwortet, bis hin zu einem ferngesteuerten Transformer-Auto, das du fahren, lenken und auf Knopfdruck in einen laufenden humanoiden Roboter verwandeln kannst.Der Autor und MINDSTORMS-Meister Daniele Benedettelli verfolgt einen projektbasierten Ansatz und führt dich Kapitel für Kapitel durch eine immer ausgefeiltere Sammlung seiner fesselndsten Robotermodelle. Jedes Projekt enthält bebilderte Schritt-für-Schritt-Bauanleitungen sowie detaillierte Erklärungen zur Programmierung deiner Roboter über die MINDSTORMS App. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich.Beim Bauen und Programmieren einer niedlichen Schildkröte, einer E-Gitarre, mit der du Soli schreddern kannst, eines voll funktionsfähigen Flippers und vielem mehr entdeckst du Dutzende von coolen Bau- und Programmiertechniken, die du auf deine eigenen LEGO Kreationen anwenden kannst – von der Arbeit mit Zahnrädern und Motoren über das Ausgleichen von Sensormessfehlern bis hin zum Speichern von Daten in Variablen und Listen und vielem mehr. Am Ende dieses Buches hast du alle Werkzeuge, das Wissen und die Inspiration, die du brauchst, um deine eigenen LEGO MINDSTORMS-Roboter zu bauen.Zielgruppe:LEGO-Fans aller AltersgruppenJugendliche ab 10 JahrenAFOLAutor: Daniele Benedetteli ist Autor mehrerer Bücher: Das LEGO-MINDSTORMS-EV3-Labor (dpunkt.verlag, 2014), LEGO MINDSTORMS NXT Thinking Robots (No Starch Press, 2009) und Creating Cool MINDSTORMS NXT Robots (Apress 2008).Im Auftrag von Bildungseinrichtungen, die seine Kreationen in Nachmittagsbetreuungen und besonderen Kursangeboten einsetzen, tüftelt Daniele LEGO-Education-Modelle als freiberuflicher LEGO-Designer aus. Außerdem entwickelt er für multinational agierende Großunternehmen komplexe Arbeitsmodelle für Industrieautomationsanlagen, beispielsweise im Auftrag von CEA Technologies, Reply und ABB Robotics.Er nimmt an vielen LEGO-Veranstaltungen teil, und wird international als Speaker und Workshop-Leiter angefragt.
27,90 €*
Neu
iPhone iOS 16 Handbuch - PREMIUM Videobuch
Für alle iPhones geeignetMit jeder neuen iOS-Version wird die Bedienung eines iPhone-Modells noch einfacher und vor allem vielseitiger. Mit der aktuellen Version iOS 16 sind wieder eine Menge nützlicher Funktionen hinzugekommen, die man bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit nicht mehr missen möchte. Besonders hervorzuheben ist hier App-Mediathek, mit der das iPhone ohne Ihr Zutun alle installierten Apps automatisch nach Themen und Einsatzhäufigkeit sortiert. Zudem können Widgets nun auf den Homescreen übertragen werden.Zudem wurden Dinge wie Spotlight, Siri, Nachrichten etc. kräftig überarbeitet und bieten noch mehr Funktionen. Via Übersetzen ist es nun ein Einfaches, Texte in andere Sprachen zu übertragen.In diesem Buch finden Sie als iPhone-Nutzer alle Funktionen nachvollziehbar beschrieben. Viele nummerierte Bildschirmfoto, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Lern-Videos helfen Ihnen, sofort alles in die Praxis umzusetzen. Wenn Sie neuer iPhone-Besitzer sind, dann ist das Buch perfekt für Sie.Aus dem Inhalt:Installation und Update auf iOS 16Datenabgleich mit einem Mac- oder Windows-RechnerAlles im Überblick: Widgets, Mitteilungen, Heute-Ansicht, Bildschirmzeit, SperrbildschirmeProduktiv sein mit Erinnerungen, Mail, KalenderNeue Funktionen in Safari, Aktivität, Home, etc.Verbesserungen in der Karten-, Nachrichten- und App-Store-App
24,50 €*
Neu
Vue.js
Von Grundlagen bis Best Practices – für den Um- und Einstieg in Vue 3Dieses Buch ist ein praxisnaher Einstieg für alle, die sich Vue einmal genauer ansehen möchten. Fabian Deitelhoff erklärt den komponentenbasierte Ansatz, wie dieser umgesetzt wird und natürlich was für Vorteile er hat. Die Neuerungen von Vue 3 erläutert er detailliert. Und wer noch mit Vue 2 arbeiten muss oder möchte, findet hilfreiche Tipps und Hinweise zu Unterschieden und Stolpersteinen. Auch ein Blick in das Vue-Ökosystem rund um Themen wie State Management oder Internationalisierung sind Teil dieses Buchs. Angereichert mit vielen Code-Beispielen und praktischen Tipps aus der Webentwicklung begleitet Sie der Autor so von Projektstart, über Architektur bis Testen und Deployment.Autor:Dr. Fabian Deitelhoff arbeitet nach seiner Promotion zu „Source Code Comprehension“ als Tech-Lead Domestics an Cloud-Themen bei Miele. Darüber hinaus ist er mit brickobotik in der MINT-Bildung und mit Loosely in der Cross-Plattform-Softwareentwicklung tätig. Seine Schwerpunkte sind Low- und No-Code sowie digitale Geschäftsmodelle. Daneben ist er als freier Autor, Dozent und Softwareentwickler im .NET- und Web-Umfeld tätig. Sie erreichen ihn über deitelhoff.me, unter fabian@deitelhoff.me oder auf Twitter als @FDeitelhoff.Zielgruppe:Softwareentwickler*innenWebentwickler*innenFrontend-Entwickler*innenInformatikstudierendeAuszubildende
34,90 €*

Newsletter-Anmeldung

Immer top-informiert: Schnäppchen, Aktionen, neue Sonderhefte! 
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren regelmäßigen und kostenlosen heise Shop-Newsletter!

Schauen Sie gerne in die aktuelle Ausgabe rein.
Newsletter abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um diesen Newsletter zu abonnieren. Wir senden Ihnen daraufhin eine E-Mail zu. Um Missbrauch auszuschließen, wird die Zusendung des Newsletters erst dann freigeschaltet, wenn Sie unsere E-Mail bestätigt haben.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihnen Heise Medien den ausgewählten Newsletter an Ihre angegebene Adresse übersendet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft bei Heise Medien oder durch den in dem Newsletter enthalten Abmelde-Link widerrufen. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.