Filter

Neu
Wissen 06/2020
WISSEN 6/2020Unser Gehirn ist ein faszinierendes Organ: Ihr Gedächtnis könnte sich mit zunehmendem Alter zwar verschlechtern, aber Sie sind wahrscheinlich besser in der Lage, gute Entscheidungen zu treffen, als in Ihrer Jugend. Dafür saugen junge Menschen Informationen auf wie ein Schwamm, passen sich an und eignen sich Wissen viel schneller an als Erwachsene. Warum ist das so? Und können wir unsere Geistesleistung bewusst trainieren und verbessern? In der Titelgeschichte „Denk dich schlau!“ dieser Ausgabe untersuchen wir, was Intelligenz ist, wie sie sich im Laufe unseres Lebens entwickelt und wie wir unseren IQ verbessern könnenWeitere Themen:Lockdown: Die Natur erholt sich Wie die Natur die Verschnaufpause genutzt hatLebensraum Meer: Eine Reise zu den beeindruckenden Ökosystemen unserer Meere und ihren faszinierenden BewohnernUnser Herz: Wie dieser biologische Motor uns am Laufen hält, wie wir ihn reparieren und in Zukunft vielleicht selbst wachsen lassenResistente Keime: Der massenhafte Einsatz von Antibiotika zeigt, dass zu viel des Guten verheerend sein kann.Wie funktioniert Hypnose? Was bei Hypnose im Gehirn passiert und wozu man Hypnose nutzen kannAuf der Intensivstation: So helfen Klinikmitarbeiter und medizinisches Gerät, wenn das Leben eines Menschen an einem seidenen Faden hängt.Wolkenkratzer: Die höchsten Gebäude der Welt und die Technik, die sie überhaupt erst möglich machtRätselhafte Cheops-­Pyramide: Die Theorie des Architekten Jean-Pierre Houdin könnte eine uralte Frage beantwortenExpedition zum Dach der Welt: Edmund Hillary und Tenzing Norgay erreichten als Erste den Mt. Everest, den höchsten Gipfel der Erde.Weltraumthemen: Über Sonnenstürme, den Merkur, SpaceX Dragon, die Atmosphären der acht Planeten und über einen Pulsar.

6,99 € - 7,90 €

Wissen 05/2020
Wissen 5/2020Ein Langstreckenlauf ist hart, darin sind sich wohl die meisten von uns einig. In der Titelgeschichte dieser Ausgabe untersuchen wir, was die Vorteile des Marathontrainings sind, welche Auswirkungen ein Marathonevent bei jedem Kilometer auf den Körper hat, welche Muskeln bei jedem Schritt beansprucht werden und warum bestimmte Lauferholungstechniken so effektiv sind.Außerdem im Heft: Ein faszinierender Ausflug ins Reich der Primaten. Innerhalb dieser Ordnung des Tierreichs finden sich über 500 Arten, vom winzigen Berthe-Mausmaki mit weniger als 10 Zentimetern Körpergröße und maximal 38 Gramm Gewicht bis hin zum 275 Kilogramm schweren Gorilla.Weitere Themen:• Die Berge des Himalaja: Durch eine Kollision entstand eine vielfältige Kulturlandschaft mit dem höchsten Punkt der Erde• 10 Wunder der Evolution: Tiere mit einmaligem Aussehen, erstaunlichen Superkräften und ein paar seltsamen Eigenheiten• Autoimmunität: Angriff auf den eigenen Körper. Wenn unser Immunsystem gegen uns kämpft, statt uns zu schützen• Escape-Rooms: Wie Sie Ihren Verstand dazu nutzen, aus den Rätselräumen zu entkommen• Die neue Ära der autonomen Roboter: Voll mit moderner Technik, Werkzeugen und einem Gehirn – diese intelligenten Maschinen könnten unser Leben verändern.• Im geheimen Grabmal von Kaiser Qin: Die Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China und sein bis heute ungeöffnetes Grabmal• Darwins Reise: Wie die fünfjährige Reise des „Vaters der Evolution“ unsere Sicht auf die Welt veränderte.• Mission zur Sonne: Der Solar Orbiter der NASA soll einige der Geheimnisse des Sonnensystems lüften.u.v.m.

6,99 € - 7,90 €

Wissen 04/2020
Wissen 4/2020 Die Zahl der Online-Betrügereien und Cyberattacken hat seit Beginn der Corona-Krise stark zugenommen. Dieser rapide Anstieg der Angriffe Übers Netz ist für Sicherheitsspezialisten kein Wunder: Seit Corona arbeiten wesentlich mehr Menschen von zu Hause aus, sind länger online und nicht mehr so gut durch die Sicherheitsinfrastruktur ihrer Firma geschützt. In der Titelreportage von WISSEN 4/2020 zum Thema „Cyberkrieg“ erfahren Sie mehr Über die wachsende Bedrohung durch Online-Gangster und wie ganze Staaten die Online-Kriegsführung für sich entdeckt haben. Weitere Themen: So zähmt man Feuer: Von brennenden Kerzen bis zu Feuer im All − so funktionieren Feuer und Feuerlöscher. Tödliche Elemente: In der Natur gibt es einige hochgefährliche Substanzen; wer sie kennt, lebt länger! Rauchen versus Vaping: Warum E-Zigaretten womöglich genauso gesundheitsschädlich sind wie Tabak. Teleportation in der Realität: Das Phänomen der Quantenverschränkung lässt die Wissenschaft exakte Kopien subatomarer Teilchen herstellen. Superschnelle Züge mit 400 km/h: Sind schwebende Schienenfahrzeuge bald die schnellsten Öffentlichen Transportmittel auf dem Planeten? So fliegt man ein Raumschiff: Übernehmen Sie die Steuerung! Wir laden Sie zu einem Raumflug ein … Augen am Himmel: Wie Aufklärungssatelliten die Erde aus der Sicherheit des Weltraums beobachten. Faszinierende Astrofotografie: Wie diese unglaublichen Weltraumfotos entstanden und was sie zeigen. Die Entdeckung der Polynesischen Inseln: Wie sich wagemutige Navigatoren vor fast 4.000 Jahren in winzigen Booten eine neue Heimat erschlossen. u.v.m.

6,99 € - 7,70 €

Wissen 03/2020
WISSEN 3/2020 Das Coronavirus hat unser aller Leben ziemlich auf den Kopf gestellt. Da uns das Thema leider noch einige Zeit beschäftigen wird, haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zur Pandemie für Sie zusammengefasst. Wussten Sie, dass Viren auch nützlich sein können? In unserem Körper wimmelt es nur so von mikroskopisch kleinstem Leben. So haben Wissenschaftler bei der Erforschung der Darmflora herausgefunden, dass unser Verdauungstrakt von unzähligen Viren bevölkert ist, die im Stoffwechsel eine wichtige Rolle einnehmen. Die ganze Story über die Mikroben, ohne die wir nicht leben können, lesen Sie in dieser Ausgabe. Weitere Themen: • Fotosynthese bei Tieren: Diese Lebewesen machen es den Pflanzen nach und bestreiten einen Teil ihrer Ernährung mit Sonnenlicht • Gletscherrückgang: Warum und wie schwinden die riesigen Eispanzer der Erde? • Tiere mit Panzer: Wie sich Tiere mit dicker Haut vor Gefahren in der Wildnis schützen • Genmanipulierte Saaten: Mit diesen Techniken werden Ackerfrüchte im Genlabor verändert • Elektroroller sind auf dem Vormarsch: Sollten auch Sie sich bald einen zulegen? • Technik der Zukunft: Von Augmented-Reality-Kontaktlinsen bis zu Weltraum-Trips. Was die nächsten Jahre an Technik bringen werden • Tiefseebergbau: Verborgene Schätze auf dem Meeresgrund bergen – Möglichkeiten und Risiken • Von Methanseen bis zu Eisvulkanen: diese Sehenswürdigkeiten hält unser Sonnensystem bereit u.v.m.

6,99 € - 7,70 €

Wissen 02/2020
WISSEN 2/2020 Woher kommt der Mensch? Welche gemeinsamen Vorfahren von Menschen und Menschenaffen gibt es, wann lebten sie und wann trennten sich die verschiedenen Linien? Heute sind die meisten Wissenschaftler der Ansicht, dass die mehr als drei Millionen Jahre alten Fossilien der Art Australopithecus afarensis, die 1974 in Äthiopien entdeckt wurden, die gemeinsamen Vorfahren aller späteren Arten der Gattung Homo einschließlich des heute lebenden Menschen seien. Lesen Sie in unserer Titelstory Über den „Ursprung des ­Menschen“, wie sich unsere Vorfahren in der Folge von Afrika aus Über die ganze Erde ausbreiteten. Weitere Themen: • Super-Substanzen: Zehn der seltsamsten natürlichen bzw. menschengemachten Substanzen auf der Erde. • Symbiose: Wenn verschiedene Arten sich zusammentun, kann das von Vorteil sein. Aber ist es auch immer fair? • Was löst eine Lawine aus? Jedes Jahr stürzen eine Million Lawinen Berghänge hinab - wie entstehen sie, und wie kann man sie vorhersagen? • Selbstfahrend in die Zukunft: Statt von Menschen gesteuert könnten Autos bald autonom fahren. • : Städte von morgen: Könnten diese sich selbst versorgenden Metropolen unseren Planeten erneuern? • Materie vs. Antimaterie: Von Antrieben für die Raumfahrt bis zu Bananen - alles, was Sie Über die geheimnisvolle Antimaterie wissen sollten. • Wie Planeten entstehen: Wie sich die um einen neuen Stern kreisende Wolke aus Staub und Gasen zu einem Planetensystem entwickelt. • Fremdes Leben im All: Leben kann unter den verschiedensten Bedingungen auf Planeten entstehen. u.v.m.

6,99 € - 7,70 €

Wissen 01/2020
Wissen 1/2020 Das neue Mobilfunknetz 5G ist derzeit in aller Munde. Der neue Funkstandard soll bis zu 100 Mal schneller sein als die derzeitige LTE-Technik. Dadurch sollen sich völlig neue Einsatzzwecke erschließen, zum Beispiel die Maschinenfernsteuerung in Echtzeit oder eine sichere Vernetzung autonomer Fahrzeuge. Neben all den Hoffnungen gibt es aber auch Befürchtungen. Kritiker warnen vor einer Bedrohung unserer Gesundheit durch die neue Technik. Im Schwerpunktthema der neuen Ausgabe von WISSEN 1/2020 zeigt die Redaktion, wie 5G funktioniert und welche Risiken und Nebenwirkungen drohen. Außerdem im Heft: Zeitbombe Permafrost. Der Permafrost, gefrorenes Erdreich in den Polarregionen, beginnt aufgrund der Klimaveränderungen zu schmelzen. Das hat nicht nur lokale Auswirkungen, sondern dramatische Folgen für den gesamten Planeten. Um das Thema Zeitreisen geht es in einem weiteren Beitrag. Was hat Einsteins Relativitätstheorie damit zu tun? Und wie denken Physiker wie Stephen Hawking und andere bekannte Wissenschaftler über das Phänomen Zeit? Weitere Themen: • Was geschieht bei der kriminaltechnischen Spurensicherung? Forensiker entwickeln ständig neue Verfahren, mit denen sie Beweise sammeln und Verbrecher überführen. • Warum sich das Universum ausdehnt. Eine geheimnisvolle, unsichtbare Kraft ist für die kontinuierliche Expansion verantwortlich. • Titanic: Wie „die Unsinkbare“ sank. Tausende jubelten, als das weltgrößte Schiff vom Stapel lief, sein tragisches Ende sah niemand voraus. • Krebspatient durch Schnupfenvirus geheilt. Eine Studie zeigt, dass das Schnupfenvirus in Tumore eindringen und sie angreifen kann. • Elektroflugzeuge. Die Technik hinter einem Flugzeugtyp mit besserer CO2-Bilanz als heutige Jets. • Lügendetektoren. Bringen Polygrafen wirklich die Wahrheit und nichts als die Wahrheit ans Licht? • Leben auf dem Mars. Wo und wie auf dem Mars leben? Diese Habitate sind mehr als ein Dach über dem Kopf.  

6,99 € - 7,70 €

Wissen 06/2019
Wissen 6/2019 Die Klimaveränderungen machen sich inzwischen beim schlechten Zustand des deutschen Waldes bemerkbar. Das ist umso beklagenswerter, da Wälder fürs Weltklima so ungemein wichtig sind. Jeder Baum nimmt beim Wachstum CO2 auf und lagert es in der Form von Kohlenstoff im Holz ein. Daher ist es enorm wichtig, die großen Wälder dieser Erde zu schützen. Das Überleben unseres Planeten hängt – auch – von den Bäumen ab. Mehr Über das Wunder der Bäume in der neuen Ausgabe von WISSEN 6/2019. Außerdem im Heft: Wie die Dinosaurier wirklich aussahen. Unglaubliche neue Entdeckungen erwecken diese prähistorischen Tiere für uns zum Leben. Und besuchen Sie mit uns die letzten Wildnisse der Erde. Über die letzten unberührten Regionen unseres Planeten und ihre Tier- und Pflanzenwelt. Weitere Themen: Der König der Löwen: Warum Afrika den König des Dschungels braucht, und wie sich sein Reich mit der Zeit verändert hat. Das menschliche Gehirn: So funktioniert der Supercomputer in unserem Kopf. Das Atom: Wie diese mikroskopisch kleinen Bausteine des Universums aufgebaut sind. Leinwand-Zauber: So funktioniert die faszinierende digitale Trickwerkstatt der Kinofilme. Hyperschall-Flugzeuge: Schneller als die Concorde, auch schneller als Kampfjets: die Passagierflieger der Zukunft. Da Vincis geniale Erfindungen: In seinen Notizbüchern zeichnete der Universalgelehrte faszinierende Entwürfe und wissenschaftliche Studien. Der Schwarze Tod: Die Pest kostete im Mittelalter Millionen Menschen das Leben.  

6,99 € - 7,70 €

Wissen 05/2019
Wissen 5/2019 In der Titelgeschichte von lesen Sie, welche Tiere den Menschen in Sachen Sinneswahrnehmung weit Überlegen sind. Fast jeder weiß beispielsweise, dass Hunde besser riechen, Fledermäuse besser hören oder Adler besser sehen können als wir. Aber welche Tiere nutzen das Magnetfeld der Erde zur Orientierung? Oder welche besitzen sogar ein eingebautes Radarsystem? Außerdem lesenswert: Über Ötzi, Moorleichen & Co. – auf welch erstaunliche Weisen die Natur prähistorische Menschen und Tiere konserviert hat.   Weitere Themen: Die Nuklearkatastrophe in Tschernobyl: Wie kam es zu dieser Mega-Katastrophe und wie sieht es heute um Tschernobyl aus? Unser Blut: Wie der Blutstrom Nährstoffe und Sauerstoff transportiert und Abfallstoffe entsorgt. Tiefseeforschung: Neue Tauchboote ermöglichen faszinierende Einblicke in die Tiefen der Ozeane Piloten-Ausbildung:  Wie sich Jet-Piloten auf die Belastung durch die g-Kräfte bei der Beschleunigung vorbereiten. Batterien-Recycling: Wie sich bei der Wiederaufbereitung wertvolle Stoffe gewinnen lassen. Regenbogen & Trugbilder: Was passiert, wenn Licht gebrochen oder gebeugt wird? u.v.m.  

6,99 € - 7,70 €

Wissen 04/2019
WISSEN 4/2019 Die Titelgeschichte von WISSEN 4/2019 zeigt, wie die Einschläge gewaltiger Asteroiden die Oberfläche der Erde formten. Asteroiden sind kompakte Felsbrocken, die auf einer Sonnenumlaufbahn durch unser Planetensystem rasen. Dabei kommt es immer wieder zu Zusammenstößen mit anderen Himmelskörpern, so auch mit unserer Erde. Zwar sind fatale Crashs, wie der Aufprall des 15 km großen Brockens, der am Ende der Kreidezeit das Massenaussterben der Dinosaurier verursacht haben soll, Äußerst selten. Aber auch ein Asteroid mit nur einem Fünftel dieser Größe hätte verheerende Folgen für die Erde. Weitere Themen (Auswahl): Die Kraft der Sonne: Die Sonne ist der Herzschlag, der die Erde am Leben erhält. Wie entstehen in ihr Licht und Wärme, die bis zu uns und darüber hinaus strahlen? Die Größe des Universums: Wie groß ist unser Universum, und wie misst man das? An der Frage scheitern selbst Experten - bisher. Gefährliches Paradies: Der Nationalpark Madidi ist der Ort mit der weltweit größten Artenvielfalt, aber auch einer der gefährlichsten Tierisches Gegengift: Wie kommt es, dass manche Tiere Bisse und Stiche der giftigsten Lebewesen der Erde Überleben? Wie sind unsere Muskeln aufgebaut? Jede einzelne Bewegung macht unsere Muskelzellen stärker Pferde-Stärken: Züge und Trams, Boote und Kutschen: das Pferd als Fortbewegungsmittel damals und heute Hubschrauber: Eines der innovativsten Fluggeräte unserer Zeit und wie es funktioniert Roboter-Kriege: Werden sich in künftigen Kriegen Roboter gegenseitig die Köpfe einschlagen statt Menschen? Forschung im Teilchenbeschleuniger: Experimente in den Fermilab-Teilchenbeschleunigern in den USA sollen einige der Rätsel des Universums lösen Das Zeitalter des Fortschritts: Die Industrielle Revolution, ein Zeitalter voller Innovationen und Entdeckungen, prägt unser Leben bis heute u.v.m.  

6,99 € - 7,70 €

Wissen 03/2019
WISSEN 3/2019 Was wäre, wenn es keine Insekten mehr gäbe? Die Gefahr ist leider allzu real: Nach einer Langzeitstudie nahm die Gesamtmasse der gezählten Insekten in Deutschland innerhalb von knapp 30 Jahren um Über 75 Prozent ab. In der Titelgeschichte der neuen Ausgabe WISSEN 3/2019 „Was wäre, wenn …“ widmen wir uns neun mehr oder weniger hypothetischen Szenarien, die unser Leben auf der Erde betreffen: Von durchaus realistisch („Was würde passieren, wenn die Wespen aussterben?“) bis utopisch („Was, wenn die Erde keinen Mond hätte?“). WISSEN 3/2019 ist ab 25. April im Zeitschriftenhandel oder online unter shop.heise.de erhältlich.   Weitere Themen: So funktioniert Elektromagnetismus: Die Entdeckung des „elektrischen Feuers“ veränderte die Welt für immer Warum wir lügen: Lügen sind nicht einfach nur schlechtes Benehmen: Täuschung ist ein Produkt der Evolution und fordert und fördert unser Gehirn Die Welt der Wildkatzen: Ihr Anblick lässt uns an Kuscheltiere denken, doch es sind gnadenlose Räuber! Mega-Maschinen: Monster-Fahrzeuge, fantastische schwimmende Städte und Flugzeuge, so groß, dass man es kaum glauben mag Die Zukunft der Medizin: Neurostimulation: Winzige Elektrogeräte könnten chronische Krankheiten lindern - ohne die Nebenwirkungen von Medikamenten Selbstlernende KI: Müssen uns vor Künstlicher Intelligenz fürchten? Was kommt auf uns zu? u.v.m.  

6,99 € - 7,70 €

Wissen 02/2019
Wissen 2/2019 Wir essen es, wir trinken es – und wir atmen es sogar ein. Plastik ist einfach Überall. Wissen 2/2019 widmet dem wachsenden Plastik-Problem einen umfangreichen Schwerpunkt. Der Kunststoff wird auf natürlichem Wege kaum abgebaut. Durch Wind und Wetter zerrieben, zerfällt er in immer kleinere Teile. Diese winzigen Partikel sind das eigentliche Problem, denn sie werden von den Meerestieren aufgenommen und landen früher oder später auf unserem Teller. Mikro- oder Nanoplastik wurde von Forschern inzwischen auf der ganzen Welt nachgewiesen, auch in unseren Böden und Binnengewässern. Nano-Partikel gelangen unter anderem durch Wäschewaschen oder durch den Abrieb von Autoreifen in Umwelt. In der Titelgeschichte zeigt Wissen 2/2019, was jeder einzelne gegen die wachsende Plastikflut tun kann.   Weitere Themen: Wildtier-Schützer Sie retten verletzte Tiere, schützen bedrohte Arten und deren Lebensraum, kämpfen gegen Wilderei und Tierhandel   Wie Rentiere Kälte Überstehen Kälte und Schnee schrecken viele Menschen, doch die Rentiere leben damit das ganze Jahr Über   So wachsen Wüsten Warum wertvolles Ackerland beängstigend schnell zu unfruchtbarem Sand werden kann Leben im Extrem Ob auf dem Himalaya oder in vulkanischen Schloten am Meeresgrund: Extremophile haben es sich in lebensfeindlichen Gegenden bequem gemacht   Mikro-Wissenschaften Die Erfindung des Mikroskops eröffnete uns neue Welten   Schlafen in einer Raumstation Schlaf ist wichtig für die Gesundheit, deshalb untersucht die NASA die Schlafmuster der Astronauten Die Geschichte des Vatikan Mitten in Rom, Italiens wuseliger Hauptstadt, liegt ein winziger Stadtstaat, der das Zentrum der katholischen Welt bildet   PLATO, der europäische Exoplaneten-Jäger Die ESA-Mission soll Planeten außerhalb des Sonnensystems erforschen  

6,99 € - 7,70 €

Wissen 7/2018
WISSEN 1/2019 Der Zusammenbruch der Maya-Kultur ist eines der größten Rätsel der Archäologie. Warum genau der Niedergang der mittelamerikanischen Hochkultur noch vor Ankunft der Spanier begann, ist immer noch unklar. In unserer Titelstory über die „Geheimnisse der Maya“ beleuchten wir das Leben, die Glaubenswelt und die teils grausamen Rituale dieser frühen Mittelamerikaner. Viren, die großen Überlebenskünstler. Mit der kalten Jahreszeit steigt alljährlich das Risiko, sich eine Erkältung oder gar eine Grippe einzufangen. Was macht Viren so widerstandsfähig? Und sind diese kleinen Biester eigentlich lebendig? Weitere Themen: Wölfe Sind sie intelligenter als ihre domestizierten Verwandten, die Hunde? Oktopusse Die cleveren Lebewesen, die wie Außerirdische aussehen Der Schmerz Wie uns das innere Alarmsystem vor Schaden bewahrt Kryptowährungen Alles über Bitcoins und warum die Blockchain die eigentliche Revolution ist Außerdem Echtzeit-Übersetzer, autonome Autos, 60 Jahre NASA, der Tower of London, das Iguanodon, der Carnotaurus u.v.m.

6,99 €

Wissen 6/2018
WISSEN 6/2018 Supervulkane gehören zu den zerstörerischsten Naturgewalten auf unserem Planeten. Ihre Eruptionen sind tausendmal gewaltiger als die eines normalen Vulkans und so riesig, dass sie die gesamte Erde mit Asche bedecken können. So reduzierte die vom einem Vulkan auf der indonesischen Insel Lombok im Jahre 1257 in die Luft geschleuderte Asche die Sonneneinstrahlung weltweit auf viele Jahre und soll damit zur „Kleinen Eiszeit“ zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert beigetragen haben. In der Titelgeschichte von Wissen 6/18 werfen wir einen Blick auf diese Monstervulkane. Weitere Themen: Der höchste Wasserfall der Erde Warum es schwierig werden dürfte, den höchsten Wasserfall zu besichtigen Was löst Erdrutsche aus? Die Naturkräfte, die zu diesen plötzlichen Abstürzen führen Wiederaufforstung Den Raubbau an den Wäldern wieder gutzumachen, ist keine leichte Aufgabe, doch Wissenschaft im Verbund mit der Kraft der Natur können sie wieder zum Leben erwecken Mega-Bauwerke Faszinierende Projekte der besten Architekten und Ingenieure schieben die Grenzen des Machbaren immer weiter hinaus Hedy Lamarr Legendäre Schauspielerin und gleichzeitig Wegbereiterin von Wi-Fi und Bluetooth Die Zukunft der Virtual Reality Wie virtuelle Umgebungen von der Medizin bis zu Gaming unsere Welt verändern Reisen mit Raketenantrieb Warum Raketen für lange Flüge kommerzielle Flugzeuge ablösen könnten Wie Flughäfen arbeiten Sichere Starts und Landungen erfordern präzise Synchronisation der Teams am Boden und in der Luft Die Emotionen des Menschen Wie unsere Gefühle im Gehirn entstehen. Und wie sie sich direkt auf unseren Körper und auf unser Verhalten auswirken Kehlkopfentzündung: Wieso wir manchmal die Stimme verlieren Evolution des Menschen Haben Kultur und Technik unsere Evolution gestoppt? Die Seidenstraße Wie dieses Handelsnetz zur ersten Handelsachse zwischen Europa und Asien und zur Verbindung zwischen den Kulturen wurde

6,99 € - 7,50 €

Wissen 5/2018
WISSEN 5/2018 Sonnenstürme können auf der Erdoberfläche und in der Atmosphäre erhebliche Schäden anrichten. Die hochenergetischen Teilchen von Sonneneruptionen können Computer und andere elektronische Geräte außer Gefecht setzen, den Flugverkehr und die Funktion von Satelliten stören oder sogar die Stromversorgung lahmlegen. In der Titelstory der neuen Ausgabe von WISSEN (Heft 5/2018) zeigen wir, wie das Weltallwetter das Leben auf der Erde und im Sonnensystem beeinflusst und wie die Europäische Weltraumorganisation ESA Sonneneruptionen und Massenauswürfe vorhersagen will. Weitere Themen: Leben im Jahr 2050 Willkommen in der Welt der nächsten Generation 3D-Druck für Otto Normalverbraucher Wir sprechen mit Lauren Slowik von Shapeways, der Firma, die 3D-Drucken für jeden möglich machen will Die Transsibirische Eisenbahn 1904 schaffte Russland das Unmögliche: nach Jahrzehnten harter Arbeit öffnete die weltweit längste Bahnlinie Algenwunder Algen sind weit mehr als grünes Schwebezeug im Wasser: Sie haben die Geschichte des Menschen mitgeformt und werden auch unsere Zukunft beeinflussen Der Monsun In dieser Jahreszeit schüttet es, und zwar wochenlang Das Problem mit Palmöl Die Zahlen zeigen die verheerenden Folgen der Produktion auf unsere Umwelt Experimente, die unsere Welt veränderten Die Ergebnisse dieser naturwissenschaftlichen Experimente sind die Grundlage unseres heutigen Wissens Marathontraining Der Herbst ist die Saison für Marathonläufe; wir haben Läufer befragt, wie sie sich auf 40-km-Rennen vorbereiten Die genetische Revolution Von der Entdeckung der DNA bis zur Gentechnik in weniger als 200 Jahren Das Leben in der Legion Die Soldaten des Römischen Reichs zählten zu den am besten ausgebildeten der Welt - damals und heute Die Alhambra in Granada Die Alhambra ist ein wunderbares Beispiel der islamischen Architektur, sie erinnert an eine einst mächtige Dynastie

6,99 € - 7,50 €

Wissen 4/2018
WISSEN 4/2018 Die großen Online-Versender und Zustelldienste wie Amazon, DHL oder UPS arbeiten an Systemen und Strategien, um ihre Waren durch Paket-Drohnen auszuliefern. Bei entlegenen Inseln oder einsamen Bauernhöfen ergibt die Zustellung aus der Luft durchaus Sinn. In unserer Titelstory lesen Sie, warum die ersten Lieferdrohnen bereits 2021 an den Start gehen könnten. Noch vor wenigen Jahren dachten viele, die Fliegerei mit Sonnenenergie und Elektromotor sei völlig unmöglich. Zu schwer die Akkus, zu langsam der Flieger. Dann kam der Schweizer Abenteurer Bertrand Piccard und umrundete mit einem reinen Solarflugzeug einmal die Erde. Im Beitrag über den Flug der Solar Impulse 2 gibt sich Piccard überzeugt, dass schon bald Passagiere mit dieser Technik befördert werden. Weitere Themen: Schwimmende Städte Unsere Städte ziehen immer mehr Menschen an - ist es an der Zeit, aufs Meer auszuweichen? Metamorphose: Zeit für Veränderung In der Metamorphose verwandeln sich einige Tierarten von ihrem Jugendstadium in ihre erwachsene Form Wie Honig entsteht Wie machen Bienen Honig und wozu überhaupt? Extremsport Mutige Athleten verschieben die Grenzen der Physik, Chemie und Biologie, indem sie Unglaubliches leisten Stephen Hawking Ein Blick zurück auf seine bahnbrechende Arbeit und sein inspirierendes Leben Der Placeboeffekt Wieso können Medikamente ohne Wirkstoffe heilsame Wirkung zeigen? Weltraummüll Warum der Müll, den wir im Erdorbit hinterlassen, so gefährlich ist Marssimulationen Wie wir uns auf unsere bisher größte Herausforderung vorbereiten: das Leben auf dem Mars Die 149 Monde im Sonnensystem Ein Überblick über die Planeten und sämtliche heute bekannten Monde in unserem Sonnensystem Das Mausoleum von Halikarnassos Das antike Grabmal wurde zwischen den Mauern einer Burg wiederentdeckt

6,99 € - 7,50 €

Wissen 3/2018
WISSEN 3/2018 Manche Menschen glauben, die Erde sei eine flache Scheibe und die Landung auf dem Mond war eine perfide Inszenierung der US-Regierung zur Täuschung der Massen. Neben diesen bekannten Verschwörungstheorien gibt es aber auch eine Menge alltäglicher Mythen und Legenden, die sich im kollektiven Bewusstsein festgesetzt haben. Nutzen wir zum Beispiel wirklich nur 10 Prozent unserer Gehirnkapazität? Können Handys einen Flieger zum Absturz bringen? Kann man die Chinesische Mauer aus dem Weltall sehen? In unserem Titelthema untersuchen wir die 50 hartnäckigsten Mythen aus Alltag, Wissenschaft und Technik auf ihren Wahrheitsgehalt und geben Tipps, wie man Verschwörungstheorien entlarvt. Weitere Themen: Die Zukunft der Landwirtschaft: Wie Agraringenieure mit Technikhilfe die ständig wachsende Erdbevölkerung ernähren wollen Unser erstes Jahr: Wie entwickelt sich der menschliche Körper in den ersten 12 Monaten? Zellen in Zahlen: Es ist schier unglaublich, welche Unmenge an Zellen in einen menschlichen Körper passt Essensfragen: Was wir schon immer zum Essen wissen wollten - und was die Wissenschaft sagt Eisriesen: Warum sind Forscher so versessen darauf, Missionen zum Neptun oder Uranus zu schicken? Fremder Asteroid: Astronomen entdeckten den ersten Besucher aus dem interstellaren Raum Planetarische Nebel: Wie der Tod eines Sterns kosmische Gaswolken hervorrufen kann Mission Mars 2020: Wie wir den Mars noch nie gesehen haben Insekten auf dem Teller? Die Bevölkerung wächst, die Nahrung wird knapp. Sind Insekten die Antwort auf das Problem? Die Bedeutung von Phytoplankton: Ausgerechnet die kleinsten lebenden Organismen unserer Ozeane tragen am meisten dazu bei, dass das Leben auf unserem Planeten so funktioniert, wie es soll Saharastaub: Wieso Staub und Sand aus der Sahara hochgewirbelt und rund um die Welt getragen wird Buckelwale: Die faszinierende Anatomie des größten Säugetiers der Erde Atombunker: Die Geheimnisse dieser unterirdischen Schutzanlagen, die bei einem Atomkrieg Leben retten sollen u.v.m.

6,99 € - 7,50 €

Wissen 2/2018
WISSEN 2/2018 Wie werden Autos in ein paar Jahren aussehen, wie werden sie angetrieben werden? Wird die Ära der Verbrennungsmotoren in absehbarer Zukunft zu Ende gehen? Das Ziel ist es, die lokalen Emissionen zu verhindern oder wenigstens stark einzuschränken. Das ist aktuell nur mit Elektro- oder Wasserstoffantrieben zu erreichen. Beide Antriebstechniken vergleichen wir in WISSEN 2/2018 mit all ihren Vor- und Nachteilen. Passend zum Thema „Auto der Zukunft“ widmen wir uns außerdem einem ausgefallenen Fortbewegungsmittel, das in unzähligen Science-Fiktion-Filmen thematisiert wird: dem fliegenden Auto. Weitere Themen: Die geheimnisvolle Welt der Schwarzen Löcher, und wie wir versuchen, sie zu ergründen. 10 Erfindungen, die die Welt verändern: Technische Innovationen, die für ein besseres Morgen sorgen.Tarnkünstler: Tiere tarnen sich auf vielfältige Weise, manche bis zur völligen Unkenntlichkeit.Säugetiere: Wie unterscheiden sich Säugetiere vom Rest des Tierreichs auf unserem Planeten?Wie man Leben rettet: Wie reagiert ein Notfallteam, wenn ein Notruf eingeht?Willkommen im Wilden Westen! Das raue Land im Westen der USA und die Menschen, die dort zuhause waren.Rekordverdächtige Royals: Welche Monarchen waren am reichsten, hatten die meisten Erben oder das größte Reich? Und wer regierte am längsten?Titano-Saurier: Zu ihnen zählen die größten Dinosaurier-Arten, die die Erde bewohntenu.v.m.

6,99 € - 7,50 €

Wissen 1/2018
WISSEN 1/2018 Der Mensch ist zu einem der wichtigsten Einflussfaktoren auf die Entwicklung der Erde geworden. Wissenschaftler wie der niederländische Chemiker und Atmosphärenforscher Paul Crutzen gehen davon aus, dass diese Auswirkungen bleibend sind. Daher brachte er 2002 den Begriff Anthropozän („Menschenzeitalter“) ins Spiel, als Vorschlag zur Benennung einer neuen geologischen und vom Menschen geprägten Epoche. Alleine das vergangene Jahrhundert hat die Welt stärker verändert, als die letzten 250.000 Jahre menschlicher Geschichte. Warum der Mensch mit seinen Aktivitäten ein neues Erdzeitalter eingeläutet haben soll, lesen Sie in WISSEN 1/2018. Weitere Themen: Die Suche nach einer neuen Erde: Wir haben bereits viele erdgroße Planeten entdeckt - wie weit Ähneln diese aber unserer Erde? Das Space Shuttle: Die legendäre Raumfähre diente 30 Jahre lang als Transporter ins AllDen Mond beobachten: Was sieht man auf der Mondoberfläche mit oder ohne Teleskop?Chemie für den Alltag: Life Hacks: Wie Sie mit ein wenig Chemiewissen lästige Probleme des Alltags im Handumdrehen lösenGentechnisch veränderte Organismen: Wie und wozu modifizieren Forscher genetische Informationen?Silicon Valley: Wie diese Region in Kalifornien zum Zentrum der Hightech-Industrie dieses Planeten wurdeLego Boost: Roboter, Katzen oder Gitarren bauen und spielend leicht Programmieren lernenu.v.m.

6,99 € - 7,50 €

Wissen 6/2017
WISSEN 6/2017 Um „Die letzten Tage der Dinosaurier“ dreht es sich im neuen Wissen 6/2017. Die riesigen Reptilien beherrschten einst jeden Winkel unseres Planeten. Aber vor 66 bis 64 Millionen Jahren verschwanden sie komplett. Warum verschwanden die Dinosaurier von der Erdoberfläche?Ein weiterer Schwerpunkt widmet sich den Tropenstürmen, die kürzlich in der Karibik und den USA Mega-Überschwemmungen und schwerste Verwüstungen verursachten. Hurrikan Irma tobte sogar 37 Stunden als Wirbelsturm der höchsten Kategorie 5, eine derartige Intensität Über eine solch lange Dauer hat es weltweit seit Beginn der Aufzeichnungen noch nicht gegeben. Die aktuellen Ereignisse heizen die Klimaschutz-Debatte weiter an. Trägt der Mensch eine Mitschuld an den sich häufenden extremen Klimaereignissen? Alles Wissenswerte Über Tropenstürme und Super-Tornados lesen Sie im Artikel „Extremes Wetter“. Weitere Themen: Soziale Medien: Ein Blick hinter die Kulissen von Facebook, Twitter und Co. Hightech-Haptik: Neue Methoden ermöglichen eine bessere Interaktion mit virtuellen WeltenDas menschliche Gehirn: Was Sie schon immer zu diesem biologischen Supercomputer wissen wolltenDie Medizin der Zukunft: Werden wir die schlimmsten Krankheiten in den Griff bekommen?Bahnprojekt Crossrail: Über den Bau einer neuen unterirdischen Bahnlinie im Herzen von LondonMission zum Merkur: Zum dritten Mal  besuchen wir den innersten Planeten des Sonnensystems10 Wunder der antiken Welt: Die zehn faszinierendsten Bauwerke der Geschichte. Wie wurden sie errichtet, welchem Zweck dienten sie?

6,99 € - 7,50 €

Wissen 5/2017
WISSEN 5/2017 Die Debatte Über Fluch und Segen der Künstlichen Intelligenz (KI) ist derzeit in vollem Gange. Selbst Vordenker wie Tesla-Chef Elon Musk und Astrophysiker Stephen Hawking warnen inzwischen vor dem unkontrollierten Einsatz von KI. Denn hier trifft ein Computergehirn Entscheidungen aufgrund einer riesigen Menge an verarbeiteten Daten – und genau hier liegt eine potentielle Fehlerquelle. Untersuchungen haben gezeigt, dass Maschinen häufig aufgrund der Zusammensetzung der Rohdaten unzutreffende Werturteile fällen. Nur wenn eine KI selbst erklären kann, wie eine Entscheidung zustande kam, kann man ihr auch vertrauen. In unserer Titelgeschichte „Künstliche Intelligenz“ zeigen wir, dass in Computerhirnen eine Menge Potenzial steckt – etwa um den Autoverkehr sicherer zu machen oder bessere medizinische Diagnosen zu stellen. Nur eine gewisse Skepsis ist eben angebracht. Weitere Themen: Wunder-Werkstoffe: Was die High-Tech-Werkstoffe von morgen leisten und wofür sie sich eignen Unsere geheimen Superkräfte: Genetische Eigenheiten machen manche zu Superhelden des AlltagsUnsere Gesichtsmimik: Ein Stirnrunzeln braucht mehr Muskeln als ein LächelnDie Newtonschen Bewegungsgesetze: Drei Gesetze erklären die Kräfte im UniversumTektonische Platten: Die Erdoberfläche besteht aus einer Reihe von Kontinentalplatten, die sich auf den darunterliegenden Schichten bewegenStammzellen: Diese Zellen sind in der Lage, das Gewebe unseres Körpers wieder aufzufrischenWir sind aus Sternenstaub: Die Elemente, aus denen unser Körper besteht, sind einst in uralten Sternen entstandenZeppeline: Zeppeline sind die größten Luftschiffe, die je die Kontinente und Meere Überquert habenDie Tiere der Großstadt: Nur widerstandsfähigen Tierarten gelingt es, sich an das Großstadtleben anzupassen und neben den Menschen zu ÜberlebenDie Internationale Raumstation: Acht Fakten zu diesem fliegenden Labor und dazu, wie es das Leben auf unserem Planeten zum Bessern verändertDas Apollo-Programm: Die bahnbrechenden NASA-Missionen, die Menschen zum Mond brachtenKosmische Rätsel: Von den Rändern des Universums bis zu außerirdischem Leben - was sind die größten Unbekannten im Universum?Leonardo Da Vinci: Dem berühmten Universalgelehrten aus der Renaissance verdanken wir eine Fülle an ErfindungenHöhlenkunst in aller Welt: Die schönsten Beispiele von Höhlenmalerei - von Frankreich bis AustralienFossilien: Wie Lebewesen, die vor Millionen oder Milliarden von Jahren lebten, zu Stein wurdenDer Petersdom: Der Bau der beeindruckenden Basilika im Vatikan dauerte 120 Jahre

6,99 € - 7,50 €

Wissen 4/2017
WISSEN 4/2017 Wir alle brauchen Energie. Immer mehr davon. Milliarden Menschen benötigen Essen, Treibstoff und Elektrizität, um ein modernes Leben führen zu können, so wie wir es gewöhnt sind. Aber die Art, wie wir diese Energie bisher hauptsächlich gewinnen – nämlich durch fossile Brennstoffe –, verändert das Klima und gefährdet dadurch unseren gesamten Planeten. Das Jahr 2016 verzeichnete erneut einen globalen Hitzerekord. Der Klimawandel ist keine Verschwörung der Chinesen oder eine Idee schlecht gelaunter Wissenschaftler – der Klimawandel ist eine Tatsache. In der Titelstory der neuen Ausgabe 4/2017 von Wissen „Klimawandel: Mythen und Fakten“ geben wir Antworten auf die elf häufigsten Irrtümer zum Klimawandel. Weitere Themen: Kartenprojektionen: Deswegen sind alle Weltkarten ein klein wenig falschTier-Pupillen: Warum haben Schafe längliche, horizontale Pupillen, Füchse und Katzen dagegen Schlitze?Höhlen-Wunder: Wir steigen in einige Höhlen und erforschen diese faszinierenden NaturwunderGehirntricks: Bewusstseinserweiternde Täuschungen, die zeigen, dass man nicht alles glauben sollte, was man siehtSonne und Haut: Die Sonne emittiert eine intensive Strahlung, ein Teil davon kann für unsere Haut problematisch seinMikroplastik: Wie können diese winzigen Kügelchen der Tier- und der Pflanzenwelt schaden?Alles Über Stress: Was geschieht mit unserem Körper, wenn er gewaltig unter Druck steht?Jetboards: Ist das die Zukunft des Surfens? Adrenalin-Junkies dürfte das motorisierte Board begeisternBeruf Testpilot: Bevor neue Hubschrauber fliegen dürfen, werden sie geprüft und zertifiziertSchiffswrack bergen: Bei der größten Bergungsaktion der Geschichte wurde die gekenterte Costa Concordia gehobenHightech-Motorräder: Diese Technologien machen Motorräder zum spannendsten Transportmittel der ZukunftHightech für Fitness: Mit diesen Geräten halten wir uns in Zukunft gesundDas Rennen zum Mars: Wie wir im 21. Jahrhundert den Roten Planeten erreichenSolarenergie aus dem All: Ist es möglich, Solarenergie aus dem All zur Erde zu „beamen“?Das große Finale von Cassini-Huygens: So lüftete diese Weltraummission die Geheimnisse des SaturnLegendäre Kämpfer: Das waren Krieger, deren Name allein schon ihre Gegner in Angst und Schrecken versetzte. u.v.m.

6,99 € - 7,50 €

Wissen 3/2017
WISSEN 2/2017 Haie gelten in der Öffentlichen Meinung als böse, gefährlich und unberechenbar. Inzwischen ist das Leben der Raubtiere der Meere selbst massiv gefährdet. Der größte Feind der Haie ist, wie für viele andere Tierarten auch, der Mensch. Durch die massive Überfischung der Weltmeere ist rund ein Drittel aller Haiarten vom Aussterben bedroht. . In der neuen Ausgabe 3/2017 von Wissen erfahren Sie alles Über die faszinierenden Meeresbewohner und wie sie vor dem Aussterben bewahrt werden können. Weitere Themen: Korallenriffe: Durch den Klimawandel sind die Korallenriffe weltweit in akuter Gefahr. Wir erklären die Gründe für das Korallensterben – und zeigen zu welchen erstaunlichen Entdeckungen die Erforschung von Korallenriffen sonst noch führte. Neue Schutzhülle Über Tschernobyl-Kraftwerk: Der neue „Sarkophag“ soll die Welt vor den Folgen des katastrophalen Unfalls schützen. Windanlagentechniker: Wir begleiten die Fachkräfte, die Anlagen in einer Offshore-Windfarm warten, bei der Arbeit. Abenteuer Forschung: Geforscht wird nicht nur in Laboren. Manche Forscher sind an brandgefährlichen oder extrem entlegenen Orten tätig. Die Sprache der Pflanzen: Die geheimen Signale, mit denen Pflanzen untereinander kommunizieren. Intelligente Städte: Die Städte wachsen schneller als je zuvor; wie können wir sie „grüner“ gestalten? Special Effects im Film: Von spektakulärer Computergrafik bis hin zu kühnen Stunts –  So entsteht die Magie der großen Kassenschlager. Quantentechnologie: Die Zukunft der Datenverarbeitung, und wie sie unsere Welt verändern wird. Marsmissionen: Warum ist der Rote Planet solch ein beliebtes Ziel für Raumsonden?  Unsere Zukunft im All: Die menschliche Spezies ist auf der Erde entstanden, doch unser Planet hat ein Ablaufdatum. Das antike Griechenland: So prägten die geistigen Leistungen dieser großen Kultur die westliche Zivilisation. Versunkene Städte: Legendäre Städte, die für Hunderte von Jahren vergessen waren.

6,99 € - 7,50 €

Wissen 2/2017
WISSEN 2/2017 In seinem epochalen Werk „Über die Entstehung der Arten“ (1859 ) kam der englische Naturforscher Charles Robert Darwin zu der Erkenntnis, dass sich das Leben auf der Erde allmählich entwickelt hat und dass alle heutigen Lebensformen das Ergebnis von Jahrmillionen natürlicher Auslese sind. Darwin untermauerte seine These mit zahlreichen wissenschaftlichen Beweisen, die er während seiner langen Forschungsreisen mit der HMS Beagle rund um den Globus gesammelt hatte. Bis heute gilt Darwins Werk als das am besten belegte Modell, das die Entstehung der Tier- und Pflanzenarten auf unserer Erde erklärt. In unserer Titelgeschichte „Die Evolution des Menschen“ untersuchen wir die Stärken und Schwächen der Evolutionstheorie. Weitere Themen: Flüssiges Wasser auf Jupitermond: Das Weltraumteleskop Hubble hat Hinweise auf einen unter der Oberfläche von Europa versteckten Ozean entdeckt In einem Kernreaktor: Wie erzeugt man durch die Spaltung von Atomenkernen Strom? Alles Über Musik: Wie Instrumente Musik erzeugen und wie unser Gehör sie wahrnimmt Wie viele Zellen hat der Körper? Die Zahl der Zellen in unserem Körper zu bestimmen ist Äußerst schwierig Leben im Labor: In Experimenten wird versucht, die Ursprünge des Lebens zu simulieren Der Energieerhaltungssatz: Energie lässt sich weder erzeugen noch verbrauchen. Was bedeutet das nun? Revolutionäre Solarpanels von Tesla: Ein Solardach soll damit günstiger werden als ein herkömmliches Ziegeldach u.v.m

6,99 € - 7,50 €

Wissen 01/2017
Wissen 1/2017 Die Zeit des Verbrennungsmotors wird in nicht allzu ferner Zukunft ablaufen, doch sind E-Fahrzeuge eine Alternative? Derzeit liegen die größten Hürden für die umweltfreundliche Technologie noch bei den happigen Preisen und der geringen Reichweite. Speziell Deutschland hinkt beim Thema Elektromobilität hinterher, die Quote liegt bei traurigen 0,6 Prozent. Weltweit wächst der Markt für Elektrofahrzeuge dagegen rasant. Jetzt wollen die wichtigsten Autobauer BMW, Daimler, Ford und Volkswagen das Problem der fehlenden Stromtankstellen gemeinsam angehen. Und Opel stellte ein erschwingliches Elektroauto mit 500 Kilometern Reichweite vor. Mehr in der Titelgeschichte Über Elektro-Mobilität. WEITERE THEMEN: 20 Fakten Über Menschenaffen – dazu zählen Übrigens auch wir Menschen! Das Leben auf der Erde: Zeitreise von der Entstehung unseres Planeten bis in die Zukunft Geologische Wunder der Erde – Bizarre und wunderschöne Gebilde aus Stein und Fels Planet Venus – Willkommen auf der bösen Schwester der Erde Schloss Versailles – 50 Jahre dauerte der Bau eines angemessenen Palastes für den „Sonnenkönig“ Reise durch den menschlichen Körper –  Wissenswerte Fakten Über unseren Körper Von der Natur abgeguckt – Technische Innovationen, inspiriert von der Tier- und Pflanzenwelt u.v.m

6,99 € - 7,50 €