Retro Gamer 1/2012

12,90 €*

Diese Auswahl steht nicht zur Verfügung

Highlights:
  • Amstrad & Arcade
  • Atari & Commodore
  • Nintendo
  • Sega & Sony
  • Sinclair
Inhaltsverzeichnis

Retro Gamer


Das Sonderheft „Retro Gamer“ ist das neueste Produkt aus dem zur Heise-Verlagsgruppe gehörenden eMedia Verlag, in dem auch das zweimonatliche Wissensmagazin „WISSEN 2012“ sowie eine Reihe von Android-Ratgebern erscheinen.


Bei „Retro Gamer“ ist nichts brandheiß, sondern alles uralt – und das mit Absicht! Das neue Spielemagazin zielt direkt auf die Herzen jener 30- bis 50jährigen, die mit Arcade-Automaten sowie 8- und 16-Bit-Spielkonsolen groß geworden sind.


Die Leser von „Retro Gamer“ denken bei dem Kürzel „C64“ nicht an einen Sprengstoff und bei dem Wort „Amiga“ nicht an eine Staatsaffäre, sondern an ehemals erfolgreiche Homecomputer aus den 80er Jahren. In „Retro Gamer“ geht es um Spiele-Klassiker, die noch heute mit ihrem Spielprinzip glänzen, und um die Geräte und Konsolen, für die sie einst geschaffen wurden. Auch die Spieledesigner von damals kommen ausführlich zu Wort. Die meisten von ihnen bekleiden heute noch anspruchsvolle Posten in der Games-Branche.

Von Super Mario und Mega Man bis hin zu Tomb Raider – „Retro Gamer“ holt die Spieleklassiker von damals zurück ins Rampenlicht und stellt die beliebtesten historischen Plattformen und Spielautomaten vor. Ein großes Special erinnert an legendäre MS-DOS-Spiele, die bei altgedienten PC-Spielern genau dieselben Retro-Gefühle hervorrufen, wie Uralt-Videospiele bei Konsolenspielern.


Die Erstausgabe von „Retro Gamer“ hat satte 260 Seiten – tagelanges Schwelgen in nostalgischen Erinnerungen ist also garantiert.

Liebe Leserinnen und Leser!



Willkommen in der Zeit der Classic Games, als Computer- und Videospiele noch keine Automaps, Achievements, Savepoints oder anderen Tand boten, dafür aber Spielspaß satt und Kreativität im Überfluss. Retro Gamer stellt euch die Spiele von damals vor, aber auch die Plattformen, auf denen sie liefen, und die Entwickler, die sie schufen. Unsere Rubrik »PIXEL-PERFEKT« gibt den aus wenigen farbigen Punkten bestehenden Helden-Sprites von einst einen großen Auftritt. Wir stellen Spiele-Automaten ebenso vor wie obskure Importspiele, die es nie offiziell nach Deutschland geschafft haben. Vor allem findet ihr viele Screenshots, Fakten, Tipps und mehr zu den Hits von damals.


In meinem fünften Lebensjahrzehnt (ich bin Anfang 40) gehöre ich nicht unbedingt zur Hauptzielgruppe heutiger Spiele, bei denen viel zu oft Bombastgrafik an erster und der Spielwitz an zweiter Stelle kommen. Vor 30 Jahren war das noch anders: Damalige Computer und Konsolen waren schlicht nicht in der Lage, mehr als nur ein paar grobe, im Idealfall farbige Pixel auf den Bildschirm zu bringen. Der in KByte gemessene Speicherplatz im Homecomputer-RAM oder Modul-ROM zwang die Spieldesigner, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren. Vielleicht faszinieren mich deshalb Retrospiele so sehr, ob es alte MSDOS- Titel oder C64-Klassiker sind. Euch geht es ähnlich? Dann ist dies euer Heft!

Auf stolzen 256 Seiten (aus einer gewissen 8-Bit-Verklärung heraus haben wir einige weiß gelassen, eigentlich sind es 260 …) findet ihr eine Vielzahl von Reports, Spielvorstellungen, Plattform-Checks, Interviews und sonstigen Artikeln, die sich auf viel Platz klassischen Spielen widmen. Retro Gamer 1/2012 stellt eine Auswahl der britischen Retro-Gamer- Reihe dar, die wir mit Liebe lokalisiert und überarbeitet haben. So tragen wir hiesigen Unterschieden Rechnung; etwa der anderen relativen Bedeutung von C64 und Spectrum in Deutschland im Vergleich zu England. Und wenn ein Level in Banjo-Tooie auf Deutsch „Steinhagel Gipfel“ hieß statt „Hailfire Peaks“, achten wir auch darauf.


Viel Spaß beim ersten deutschen Retro Gamer!

Jörg Langer

Artikel-Details
Anbieter:
EMEDIA GmbH
EAN:
4038858091990
Veröffentlicht:
14.08.2012

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.