Filter

c't Fotografie 07/2020 Frische Fotoideen
Inhaltsverzeichnis Bewertungen Ideen entwickeln und verwirklichen 8 Überblick 10 Achtsamkeit durch bewusstes Fotografieren 14 Silhouette - Scherenschnitt und Schattenspiel 18 Emotionale Landschaftsfotografie 22 Storytelling mit der Five-Shot-Regel 26 Ideen zur Motivfindung 30 Niedriges Stativ mit hoher Tragkraft Techniken verstehen und anwenden 34 Überblick 36 Bokeh-Orgien für kleines Geld 40 Highspeed-Fotografie mit Wasserballons 44 Insekten im Flug - Von der Idee zum Foto 48 Kreative Motive durch Mehrfachbelichtung 52 Schritt für Schritt: Startrails fotografieren 58 Per Panotrick Etiketten abwickeln 62 Perfektes Timing in der Küstenfotografie 66 Belichtungszeiten für Fotos am Meer 70 Bounce Flash Secrets 76 Dias gescannt. Wohin mit den Originalen? 80 Negative scannen am laufenden Band Motive finden und gestalten 82 Überblick 84 Hochzeitsporträts auf einem Friedhof 88 Miniaturwelten mit H0-Figuren und digitalem Hintergrund 92 Pflanzenfotografie im Stil von Karl Blossfeldt 96 Eine Geschichte von Wasser und Steinen 100 Nebel aus der Dose 104 Natürliche Rahmen für Pflanzenporträts 106 Pflanzenporträts - Sinfonie Ton in Ton 108 Cocktails fotografieren 112 Stilvolle Nude-Fotografie 116 Food-Fotografie im Schmeichellicht 122 Shootings in Lost Places Bilder bearbeiten und präsentieren 128 Überblick 130 Filmentwicklung - die Basics 136 Panoramen mit hoher Bilddynamik bearbeiten 142 Filmdrehorte aufspüren und fotografieren 148 Lightroom-Vorgaben: Bildbearbeitung auf Knopfdruck Zum Heft 3 Editorial 6 Experten dieser Ausgabe 152 DVD: Software, E-Books und Video-Tutorials 154 Impressum

9,99 € - 12,90 €

c't Fotografie Spezial: Meisterklasse Bildbearbeitung 2019
Inhaltsverzeichnis Bewertungen Freistellen in Photoshop CC 6 Grundlagen Freistellen 22 Freistellen für Fortgeschrittene Ebenentechniken in Photoshop CC 40 Ebenen in Photoshop: Grundlagen 54 Ebenen in Photoshop: Profitipps 72 Ebenentechniken für Make-up-Artists Bildretusche in Photoshop und Lightroom 82 Bilder gekonnt retuschieren Workshop Composing 104 Das Astronautenkarussell Alternativen zu Lightroom und Photoshop 114 Lightroom-Rivalen 132 Darktable 138 Gimp 2.10 148 Skylum Luminar Technik für Bildbearbeiter und Fotografen 158 Eingabegeräte für die Bildbearbeitung 168 Monitore für Fotografen Zum Heft 3 Editorial 176 DVD-Highlights: Video-Tutorials und Vollversion 177 Impressum 178 DVD-Highlights: Aktion und E-Book-Auszug

9,99 € - 12,90 €

c't Digitale Fotografie - Sommer Spezial 7/2019
Inhaltsverzeichnis Bewertungen Ideen entwickeln und verwirklichen 8 Überblick 10 Strahlende Food-Shots 16 Fotografischer Minimalismus 20 Businessporträts mal anders 26 Schwarzweiß mit Affinity Photo 34 Muscheln wie Feininger 40 Ein Tag am Meer Techniken verstehen und anwenden 46 Überblick 48 Ultraweiches Licht 52 Focus Stacking 56 Gute Reisefotos 60 Mondlichtfotografie 68 DIY & Fun-Objektive 74 Nachtaufnahmen optimieren 80 Stroboskop-Blitzen 84 Abschatter / Aufheller im Selbstbau 90 Softbox selber bauen 94 Produktfotografie Motive finden und gestalten 100 Überblick 102 Making-of: Kuchenfoto 106 Komposition: Food-Fotografie 110 Pferdeporträts wie im Studio 114 Gartenmakros 118 Kindermodel-Shooting 120 Landschaftsfotos mit Tele 124 Sternchen-Bokeh Bilder bearbeiten und präsentieren 126 Überblick 128 Scharfe Bilder trotz Flimmern 132 Digitale Bildarchivierung 136 Bildbearbeitung für Pferdefotografen 142 Schwarzweiß-Bilder kolorieren 148 Bilder mit GIMP korrigieren Zum Heft 3 Editorial 6 Experten der Ausgabe 152 DVD-Highlights 154 Impressum 154 c’t Fotografie unterwegs

9,99 € - 12,90 €

c't Fotografie Spezial: Meisterklasse Landschafts- und Tierfotografie
Inhaltsverzeichnis Bewertungen Zwischen Watt und Watzmann 6 Landschaftsfotografie in Deutschland Beeindruckende Wetterbilder 26 Fotos mit Wetterstimmungen planen 44 Polarlichter gezielt einfangen 58 Landschaft mit dem Smartphone Eisenbahnromantik 64 Faszination Eisenbahnfotografie Bedeutung des Himmels in Schwarz-Weiß-Aufnahmen 82 Himmel in Schwarz-Weiß Gelungene Makrofotografie 100 Makro-Frühling 110 Makros - echt scharf 114 Tilt/Shift-Objektive für die Makrofotografie Haarige Models 126 Workshop Tierfotografie 170 Wildtiere vor der Kamera Scheue Tiere vor der Kamera 142 Tarnung für Fotografen 154 Fotografieren mit Spektiven Zum Heft 3 Editorial 176 DVD-Highlights: Videotutorials und Vollversion 177 Impressum 178 DVD-Highlights: Aktion und E-Books

9,99 € - 12,90 €

c't Fotografie Spezial: Meisterklasse Heimstudio
Inhalt Editorial Bewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, wollten Sie nicht auch schon immer mal zu Hause im eigenen Studio fotografieren wie die Profis? Und haben das Projekt gleich wieder auf Eis gelegt, weil Sie dachten: Das wird doch viel zu teuer oder der Platz in meiner Wohnung reicht bestimmt nicht oder da muss ich mich ja mit komplizierter Blitztechnik herumschlagen? In dieser Ausgabe der c't Fotografie Meisterklasse dreht sich alles rund ums Heimstudio. Gleich zu Beginn stellen wir Ihnen unterschiedliche Lösungen vor – für Einsteiger bis Profis –, mit denen Sie sich zu Hause ein Fotostudio einrichten können. Dazu geben wir Beratungen zu Blitzanlagen, Systemblitzen, Hintergrundsystemen, Stative und Zubehör – kurz alles, was man fürs kleine aber feine Studio benötigt. Wer es ganz günstig haben will und Spaß am Basteln hat, findet hier Anleitungen, praktische Studiohelferlein mit einfachen Mitteln selbst zu bauen. Danach geht es nahtlos zur Praxis über. Profifotografen vermitteln anhand von ausführlichen Workshops ballastfrei das fotografische Grundwissen für tolle Porträtfotos – von Business bis Beauty, leckere Food-Fotos und überraschende Produktfotos, die liebgewonnene Gegenstände in ganz neuem Glanz erscheinen lassen. Viel Freude bei der Lektüre wünscht Peter Nonhoff-Arps Fotostudio für zu Hause Ein Fotostudio kann mit kleinem Budget in den heimischen vier Wänden realisiert werden, ob mobil in einer freigeräumten Ecke oder fest installiert im separaten Raum. Wir stellen passendes Equipment vor – für Einsteiger bis Profi. 6 Das eigene Studio einrichten Erschwingliche Blitzanlagen Das Kernstück eines Fotostudios ist die Blitzanlage. Dank Fernostfertigung sind die Komponenten auch für Hobbyfotografen erschwinglich geworden. Wir haben einige preiswerte Komplettsets untersucht. 18 Günstige Blitzsets im Test Systemblitze im Überblick Der einfachste Weg, mehr Licht zu erhalten, sind Kompaktblitze zum Aufstecken auf die Kamera. In unserem Artikel finden Sie einen Überblick über gängige Modelle, Anwendungsmöglichkeiten und Zubehör. 28 Was taugen Blitze zum Aufstecken 38 Canons Speedlight 470EX-AI im Praxistest Stative und Köpfe Sie erhalten Tipps, welches Stativ sich für welchen Einsatz eignet und worauf man beim Kauf achten sollte. Nicht weniger wichtig ist der eingesetzte Stativkopf. Welche Ausführungen es gibt und welche Qualität man erwarten kann, klärt ein weiterer Beitrag. 44 Kaufberatung Stative 48 Test Stativköpfe Bildkontrolle beim Shooting Bei professionellen Modelshootings kontrolliert der Fotograf die Ergebnisse gleich Vorort am großen Bildschirm auf Schärfe, Posing und Lichtsetting. Mit wenig Aufwand lässt sich diese Arbeitsweise auch im heimischen Studio realisieren. 60 Tethered Shooting für zu Hause Studiohintergründe selbst gestalten In drei Beiträgen zeigen wir verschiedene Möglichkeiten, Hintergründe im Studio mit einfachen Mitteln selbst kreativ zu gestalten. 64 Hintergrundmotive drucken lassen 68 DIY-Hintergründe für Porträts 72 Monitorbild als Fotohintergrund Studiozubehör im Selbstbau Zubehör wie Spezialstative, Makro- und Reproschienen oder Aufnahmetische kann man mit etwas handwerklichem Geschick und Spaß am Basteln selber bauen. Cyrill Harnischmacher zeigt Schritt für Schritt, wie es klappt. 80 Schritt für Schritt zum selbstgebauten Equipment Praxis: Porträts mit und ohne Studio Viele Amateurfotografen würden gerne einmal in die People-, Beauty-, oder auch Boudoir-Fotografie hineinschnuppern, scheuen aber das Experiment, weil das eigene Studio fehlt. In drei ausführlichen Praxisbeiträgen vermittelt Profifotograf Tilo Gockel, wie auch ohne voll ausgestattetes Studio in normaler Umgebung und mit wenig Aufwand klasse Porträts von Business bis Beauty gelingen. Manchmal reicht sogar das Smartphone. 98 Porträts mit dem Licht vor Ort 116 Porträts mit Speedlights 120 Porträt-Shootings ohne Studio 138 Porträts mit dem Smartphone 146 Porträts mit Prismen-Effekt Food-Fotografie Food-Fotografie ist für Einsteiger eine Herausforderung: Das Essen will gekocht, hübsch angerichtet, ansprechend fotografiert und möglichst noch warm gegessen werden. Die Fotografin Corinna Gissemann erklärt die Gestaltungsregeln. 150 So gelingen Food-Fotos 160 Light Painting bei Food-Fotos Workshop Produktfotografie Anspruchsvolle Sach- und Objektfotografie ist längst nicht mehr allein die Spielwiese der Profis. In unserem Workshop erfahren Sie, wie Sie Gegenstände nicht nur perfekt abbilden, sondern auch eine visuelle Botschaft transportieren. 164 Gegenstände perfekt abgelichtet Zum Heft 3 Editorial 176 DVD-Highlights und Aktion 177 Impressum

9,99 € - 12,90 €

c't Fotografie Spezial: Meisterklasse Edition 7
Inhalt Editorial Bewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, immer, wenn ich mir Bildbände oder Ausstellungen ansehe, staune ich wie kreativ und mit welcher Hingabe Fotografen und Künstler arbeiten. Dadurch angeregt entstehen in meinem Kopf eigene Ideen und Projekte. Oft aber bleiben sie dort, denn es gibt jede Menge Ausreden: zu warm, zu kalt, keine Zeit. Glücklicherweise gibt es Vorbilder, die dazu ermutigen, aus der Komfortzone auszubrechen. Und auch diese 7. Edition der cʼt Fotografie Meisterklasse möchte Ihnen helfen, durchzustarten. In unserem Leitartikel erzählt Fotograf Gabriel Hill von seinem Projekt ImPortraits. Er erklärt beispielhaft, wie auch Sie Schritt für Schritt Ihre eigenen Ideen verwirklichen können. Hill ermutigt zu einem langen Atem und der Entschlossenheit, auch Hürden zu meistern. Damit es Ihnen leicht fällt, neue Themen zu finden, stellen wir verschiedene Kreativtechniken vor. Beispielprojekte laden zum Nachahmen ein und wollen Ihnen als Anregung dienen. Probieren Sie mit Jana Mänz kreative Food-Fotografie aus oder entdecken Sie mit Dirk Mann Ihren Garten als Outdoor-Studio. Besondere Motivideen bieten Zeitrafferaufnahmen oder Mehrfachbelichtungen. Wie diese Techniken funktionieren und angewendet werden, lernen Sie in diesem Heft. Oder erschaffen Sie Ihre eigenen fantastischen Welten mittels Bildbearbeitung. Composing-Künstler geben Ihnen Tipps für die Aufnahme selbst und mit einem kleinen Workshop möchten wir Ihnen Appetit machen. Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren wünscht Ihnen Christine Bruns Persönliche Fotoprojekte Setzen Sie Ihre eigenen Fotoideen in Projekte um. Der Schweizer Fotograf Gabriel Hill zeigt anhand seines Projekts ImPortraits, wie Sie Schritt für Schritt planen und warum sich Ausdauer lohnt. 6 Eigene Fotoprojekte entwickeln Ideen entwickeln Sie haben Lust zu fotografieren, aber es fehlt an Inspiration? Probieren Sie Moodboards aus, ein Tool, dass Designer nutzen, um Ideen und Looks zu entwickeln. Autorin Jana Mänz regt dazu mit Foto- und Kreativübungen an, Altes neu zu sehen und Neues zu entdecken. 22 Arbeiten mit Moodboards 38 Kreativität üben Fantasiewelten erschaffen Man kennt sie aus Fantasy-Filmen: täuschend echt aussehende, surreale Landschaften. Wie Sie selbst mit Kamera, Bildbearbeitung und 3D-Programmen kunstvolle Composings erschaffen können, zeigt Ihnen Markus Schelhorn am Beispiel aktueller Künstler. 44 Fantastische Welten Frische Motivideen Wer gern experimentiert, dem öffnen Mehrfachbelichtungen oder Zeitraffer neue fotografische Spielfelder. Wir erklären, welche Möglichkeiten in den Funktionen Ihrer Kamera stecken und wie Sie Abläufe visualisieren, die aufgrund ihrer Langsamkeit für das menschliche Auge nicht unmittelbar wahrnehmbar sind. 68 Mehrfachbelichten mit System 82 Faszination Zeitrafferfotografie Natur und Garten Motive in der Natur und im heimischen Garten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Jede Jahreszeit hat ihre Faszination und gerade die wenig beachteten Akteure liefern beste Zutaten für gelungene Fotos. 98 Gartenporträts 104 Impressionistische Blumenfotografie 170 Mein Freund der Baum Experimentelle Food-Fotografie Auch Sie können zu Hause Essen selbst kreativ gestalten und fotografieren. Wie das geht, verrät Ihnen unser Artikel. 108 Fotoideen für zu Hause Die eigenen Fotos katalogisieren Jeder, der gern fotografiert, sieht sich bald mit der Frage konfrontiert: Wie kann ich diese Bildermengen sinnvoll verwalten ohne zu viel der eigenen Zeit zu investieren? Wir zeigen Ihnen einen Workflow mit dem Sie auch langfristig die Übersicht behalten. 134 Bilderflut verwalten Bilder an der Wand arrangieren Sie planen Ihre eigenen Fotodrucke in Szene zu setzen. Doch welche Präsentationsform passt zu welchem Motiv? Wir stellen Ihnen gängige und ungewöhnliche Möglichkeiten vor. 154 Eigene Fotodrucke präsentieren Fotomarathons meistern Bei einem Fotomarathon setzen die Teilnehmer Aufgaben unter Zeitdruck fotografisch um. Dabei ist Kreativität gefragt. Mit unseren Tipps und Tricks direkt aus der Jury erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Auszeichnung. 128 Erfolgreich bei Fotomarathons

9,99 € - 12,90 €

c't Digitale Fotografie Sommer-Spezial 2018
Inhalt Editorial Bewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, Um fotografisch das nächste Level zu erreichen, lohnt der Blick auf die Arbeitsweise der Profis. Praxisnahe und meist Überraschend leicht umsetzbare Tipps bekommen Sie in diesem Sommer-Spezial der c’t Fotografie. Sie versetzen sich in die Perspektive von erfahrenen Fotografen, die unterhaltsam in ihren Workshops beschreiben, wie sie Ideen entwickeln, Techniken anwenden, Motive finden und den Bildern am Rechner den letzten Schliff geben. Dabei blenden wir die Frage nach der puren technischen Leistungsfähigkeit von Kameras, Objektiven, Software & Co, in diesem Ideen-Heft aus. Der Amerikaner Ken Rockwell hat es in seinem Essay „Deine Kamera spielt keine Rolle“ Überspitzt so formuliert: „Jemand fragte: ,Wenn ich eine Kamera mit nur sechs oder sieben Megapixel habe, kann ich damit gute Bilder machen?’ Das erinnert mich an den Mann, der sich das Handgelenk bricht und den Arzt fragt: ,Herr Doktor, kann ich, wenn der Bruch geheilt ist, mit dieser Hand Klavier spielen?’ Der Arzt antwortet: ,Natürlich, kein Problem.’ Der Mann lacht und meint, das sei toll, denn er habe bisher nie Klavier spielen können. Ein Bösendorfer1 zu kaufen, bedeutet noch lange nicht, das Klavierspiel zu beherrschen. Eine spitzenmäßige Kamera zu kaufen, bedeutet noch lange nicht, spitzenmäßige Fotos machen zu können. Gute Pianisten können auf jedem Klavier spielen, und ein guter Fotograf macht auch großartige Bilder mit einer Wegwerfkamera. Sind Sie in diesem Sinne schon ein guter Fotograf? Oder wollen Sie ein guter Fotograf werden? Ich für meinen Teil träume ganz gerne weiter von der Leica M10, Nikon D850, Canon EOS-1D X Mark II, Sony A9 und wie die aktuellen Topmodelle alle heißen mögen. Pläne schmieden, Ideen entwickeln, endlich losziehen und starke Fotos schießen funktioniert allerdings auch wunderbar mit alternativer (und schon vorhandener) Ausrüstung. Lernen Sie zum Beispiel, wie Sie einen erfolgreichen Foto-Spaziergang durch Ihr Viertel planen (Seite 10), lokale Musiker richtig cool ablichten (Seite 20), peinliche Familienbilder vermeiden (Seite 66) oder wie mit einfachen Mitteln unser Kiwi-Coverbild entstand (Seite 28). Sichtbare Erfolge erzielen Sie auch mit den simplen Posing-Tipps der New Yorker Porträt-Fotografin Lindsay Adler, die jedes Model vor Ihrer Kamera besser aussehen lassen (Seite 36). Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren der Foto-Ideen in diesem Heft! Ihr Sebastian Arackal Ideen entwickeln und verwirklichen 10 Blick für Motive trainieren 12 Tipps Ideenfindung 20 Shooting mit lokalen Musikern 28 Making-of des Covers Techniken verstehen und anwenden 34 Hartes und weiches Licht 36 Fallstricke beim Posing 42 Kreativer Weißabgleich 44 Alte Objektive nutzen 48 Entfesseltes Blitzen 50 Rolle der Visagistin 52 Speedlights im Studio 60 Cinemagraph erstellen Motive finden und gestalten 66 Profi-Tipps für Familienbilder 70 Tricks für Lichteffekte 74 Fotografieren mit Streiflicht 78 Eine Flugshow ablichten 82 Analoge Konzertfotografie 86 Das Feuershooting 90 Kreative Hintergründe 94 Lightpainting bei Food 98 12 Freelensing 102 Blattwerk fotografieren 104 Ziergräser porträtieren 106 Impressionistische Blumenfotos Bilder bearbeiten und präsentieren 112 Fantastische Füllmethoden 116 Schwarzweiß-Umwandlung 120 Mundretusche 124 Architekturfotos nachbearbeiten 132 Panoramafotografie 136 Landschaftsfotos optimieren 146 Beauty-Retusche mit Affinity Zum Heft 3 Editorial 6 Experten dieser Ausgabe 152 DVD: Software-Tools und Video-Tutorials 151 Impressum

8,99 € - 12,90 €

c't Fotografie Spezial: Meisterklasse Edition 6
Inhalt Editorial Bewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, Reisen – das ist Ausbruch aus dem Alltag, Sehnsucht nach Freiheit oder nach Ruhe. Und wo immer wir auf unserer Suche landen, die Eindrücke, die uns wirklich berühren, möchten wir festhalten. Manches Bild lebt nur in unserer Erinnerung weiter, aber bei vielen Gelegenheiten können gerade wir Fotografen Stimmungen wunderbar einfangen. Die Kamera bildet eine Landschaft, ein Erlebnis oder kulturelle Besonderheiten dann nicht mehr nur als schlichtes Postkartenmotiv ab, sondern sie interpretiert die Umgebung durch unseren emotionalen Filter. Die 6. Edition der c’t Fotografie Meisterklasse möchte Ihnen helfen, genau solche Aufnahmen von Ihren Reisen mit nach Hause zu bringen. Unsere Workshops führen Sie durch fotografische Situationen, denen Sie auf Ihren Touren begegnen. Ob Meer, Berge oder ein Städtetrip am Wochenende, unsere Autoren geben als erfahrene Reisefotografen neben nützlichen Fototipps auch Hinweise zur Planung Ihres Urlaubs. Gelungene Aufnahmen und besondere Erinnerungen entstehen eben nicht zufällig – Sie können sie selbst gestalten. Ganz praktische Hardware-Tipps ergänzen den kreativen Teil. Superzoom-Objektive und -Kameras bieten viel Flexibilität. Aber entspricht die Bildqualität dem, was Sie sich von Ihren Reisebildern erhoffen? Sie erfahren es in unserem Test. Auch leichte Reisestative und Zubehör zur Diebstahlsicherung Ihrer Fotoausrüstung haben wir unter die Lupe genommen. Und was ist schließlich ärgerlicher, als alle Bilddaten zu verlieren? Wir erklären einfache Backup-Möglichkeiten für unterwegs – mit wenig oder sogar frei von zusätzlichem Gepäck. Viel Freude beim Entdecken und Entspannen wünscht Ihnen Christine Bruns Dann unsere Titelgeschichte ab Seite 16: Sie stammt von der in sozialen Netzwerken sehr erfolgreichen Fotografin Nina Schnitzenbaumer. Ihre Spezialität sind Frauenporträts in einem ganz speziellen Look. Auch unser aktuelles Titelbild wurde von Nina Schnitzenbaumer aufgenommen. Last, but not least unser großer Workshop „Eigene Fotoprojekte entwickeln“ von Gabriel Hill. Ab Seite 113 zeigt er am Beispiel einer weltweit publizierten Porträtserie, wie man neue Themen entwickelt, wie man sie vorbereitet, fotografisch umsetzt und schließlich in die Öffentlichkeit trägt. Sein Credo klingt sehr ähnlich dem von Nina Schnitzenbaumer, wie sie es am Anfang ihres Artikels beschrieben hat: „Gute Porträts haben viel mit der menschlichen Verbindung von Fotograf und Subjekt zu tun und Vertrauen spielt hier eine zentrale Rolle.“ Viel Spaß, Jobst-H. Kehrhahn Schnee, Eis und Nordlichter Ob im Winter oder im hohen Norden, wir zeigen, vom eisigen Monochrom bis zum bunt leuchtenden Nachthimmel, wie Sie spannungsgeladene und interessante Motive festhalten. 6 Schnee und Eis gekonnt fotografieren 22 Polarlichtfotografie Der Berg ruft Berge sind ein beeindruckendes und auch herausforderndes Fotomotiv. Gelungene Bilder lassen sich daher am besten mit guter Planung erzielen. Wir erklären, worauf Sie dabei achten sollten. 26 Workshop Bergfotografie Ozeane und Küsten Fotografieren am Meer bietet trotz reduzierter Komponenten eine Fülle von Motiven. Aber nicht nur an der Küste, sondern auch auf dem Wasser locken interessante Motive. Begeben Sie sich mit Pavel Kaplun auf Foto-Kreuzfahrt. 50 Fotografieren auf Kreuzfahrten 158 Fotografieren am Meer Menschenbilder Sie wollen auf Fernreisen Menschen anderer Kulturen porträtieren? Die wichtigsten Zutaten dazu sind Geduld und Respekt. Neben Tipps zu Kommunikation und Fotoausrüstung, erläutern wir die rechtlichen Tücken der Streetfotografie. 56 So gelingen Porträts auf Reisen 70 Street Fotografie gegen das Recht am eigenen Bild Städtereisen Wer für das nächste Wochenende noch einen fotografischen Kurztrip plant, findet in dieser umfangreichen Strecke interessante Insidertipps und Motiv-Ideen. 76 Fotostädte in Deutschland und Europa 102 Zwölf Fotoideen für Städtereisen Gebäude in Szene gesetzt Architekturaufnahmen gelingen ohne spezielle Tilt-Shift-Objektive vom Boden aus nur verzerrt. Wir erklären, wie Sie Ihre Bilder am Computer korrigieren und mit welchen Tricks Sie Gebäude bereits während der Aufnahme freistellen. 106 Architekturfotografie Diebstahlschutz und Fotobackup Verluste von teurer Fotoausrüstung oder den Reisefotos sind schmerzhaft. Unsere Tipps sollen Ihnen helfen, alles sicher wieder nach Hause zu bringen. 116 Diebstahlschutz für Fotografen 124 Mobile Fotosicherung Superzoom Sie scheinen flexibel und universell: Superzoom-Kompakte und -Objektive. Was sie können und was Reisefotografen davon erwarten dürfen, zeigen unsere Tests. 130 Test Superzoom-Kameras 142 Im Überblick: Reisezoomobjektive Handliche Stative für unterwegs AStative können unterwegs schnell zur Last werden. Wir zeigen, welche Dreibeiner leicht, standfest und tragfähig sind und dabei wenig Platz im Gepäck einnehmen. 144 Reisestative im Test

9,99 € - 12,90 €

c't Digitale Fotografie Spezial 2/2017
Inhalt Editorial Bewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, die eigenen Fotos nachträglich zu bearbeiten ist wie das Würzen eines erlesenen Essens. Wenn es schnell gehen muss, nimmt man einfach nur Salz und Pfeffer. Soll es aber ein Gaumenschmaus werden, greift man gerne tiefer ins Gewürzregal – noch eine Prise Zimt hier oder frischen Ingwer dort. So ist es auch mit der Bildbearbeitung. Wenn es schnell gehen muss, reichen Kontrast- und Sättigungsregler, vielleicht noch etwas Schärfe obendrauf – fertig. Mit dieser 5. Edition der c't Fotografie Meisterklasse erhalten Sie ein komplettes Bildbearbeitungs-Kompendium, das speziell auf die Bedürfnisse und Ansprüche von Fotografen abgestimmt ist. Diverse Workshops mit zahlreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen führen systematisch durch alle Phasen der Bildbearbeitung wie Tonwerte, Kontrast, Farbe, Schärfen und Schwarzweiß, um aus Ihren schönsten Fotos ganz besondere zu machen. Selbst wer mit Lightroom oder Photoshop bereits gut vertraut ist, findet zahlreiche Anregungen und Tricks, denn es werden vor allem neue und moderne Bildbearbeitungsmethoden und -funktionen erklärt. Bildretusche im Raw-Konverter, geht das? Oder Bildbearbeitung auf dem Tablet? Wir zeigen, was aktuell mit unterschiedlichen Raw-Programmen möglich ist und ob man für eine leistungsstarke Bildbearbeitung nicht unbedingt einen leistungsfähigen Desktop-PC benötigt.   Viele Fotografen scheuen das Abo-Modell für Lightroom und Photoshop, mit dem sie sich in eine langfristige Abhängigkeit begeben. In mehreren Beiträgen zeigen wir günstige Alternativen zu den beiden Platzhirschen auf. Vielleicht reicht Ihnen schon das 50 Euro günstige Affinity Photo zur Fotobearbeitung oder Capture One zur Raw-Entwicklung. Lassen Sie sich inspirieren! Peter Nonhoff-Arps Tonwerte und Kontrast Bildbearbeitungen bieten unzählige Funktionen zur Tonwert- und Kontrastanpassung. Wir zeigen, welche Werkzeuge für welche Motive passen und wie Sie zu optimalen Ergebnissen gelangen. 06 Die optimalen Einstellungen für Tonwerte und Bildkontrast Farben perfekt steuern Bei Farben kann man sich Schritt für Schritt an deren optimale Gestaltung herantasten. Vier Workshops geben Inspirationstipps, wie man die richtige Farbtiefe und Dynamik findet. 18 Farben richtig korrigieren Farben manipulieren Wie entstehen eigene Bildlooks oder wie kann man ganze Objekte umfärben? In diesem Workshop erklären wir, was mit der Farbbearbeitung in Photoshop möglich ist. 36 Farbbearbeitung mit Photoshop Richtig schärfen Der Praxis-Artikel setzt bei den Grundlagen der Scharfzeichnung an. Er zeigt, wie Sie zu den richtigen Einstellungen finden und begleitet Sie vom Pre-Sharpening bis zur Ausgabe-Schärfung. 56 Schärfen in Photoshop und Lightroom Aus Farbe wird Schwarzweiß Schwarzweiß ist und bleibt die Königsdisziplin der Bildentwicklung. Es erfordert schon besondere Sorgfalt, ein Schwarzweißbild bis zu einem perfekten Ergebnis auszuarbeiten. Anhand mehrerer Schritt-für-Schritt-Anleitungen führt Trainerin und Fotografin Maike Jarsetz in die Geheimnisse der Schwarzweißumsetzung ein. 76 Schritt für Schritt zum Schwarzweißbild Bildkorrektur per Kanalauswahlen Für Auswahlen eignen sich in Photoshop Farb- und Helligkeitskanäle. Hier erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile kanalbasierte Methoden haben. 92 Photoshop-Praxis: Kanalauswahlen Lightroom So erleichtern Sie sich die Importarbeit, organisieren Ihre Bilder strukturiert und bereiten die Entwicklungsarbeit professionell vor. 104 Starthilfe und Tuning für den Workflow Retusche im Raw-Konverter Sowohl Lightroom als auch Capture One beherrschen mittlerweile nahezu das gesamte Retusche-Repertoire. Wir zeigen, wie sich die beiden bei Retusche-Aufgaben bewähren. 126 Raw-Retusche mit Lightroom und Capture One Capture One vs. Lightroom Der Raw-Konverter-Markt wird seit Jahren von Lightroom dominiert. Wir haben getestet, ob Capture One auch als Gesamtpaket ebenbürtig ist. 140 Raw-Konverter im Vergleich Affinity oder doch Photoshop Adobe Photoshop ist der unangefochtene Standard für die Bildbearbeitung. Nun tritt das aufstrebende Affinity Photo als günstige Alternative für Fotografen an. Anhand von praktisch durchgeführten Standard-Workflows stellt sich der Aufsteiger dem Profi. 154 Es muss nicht immer Photoshop sein 172 Affinity Photo auf dem iPad Pro Zum Heft 3 Editorial 176 DVD-Highligts und Aktion 177 Impressum

9,99 € - 12,90 €

c't Digitale Fotografie Extra 2017
Inhalt Editorial Bewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, gefällt Ihnen unser Titelbild? Appetitlich, nicht wahr? Zwar sind die von Trockeneis-Pellets benebelten Erdbeeren nicht einmal ein alltagstauglicher Serviervorschlag (zumindest ist er nicht ohne gesundheitliche Risiken). Dafür sehen die Früchte aber richtig fotogen aus und sind ein wirklich ansprechendes Food-Motiv. Da läuft jedem das Wasser im Mund zusammen! Wie man das fotografiert? Ganz einfach: Unser Autor und Cover-Fotograf Cyrill Harnischmacher erklärt Ihnen die Basics in aller Kürze ab Seite 106. Gerade mal zwei Seiten lang ist sein „Foto-Rezept“ – und das sogar inklusive einer Materialliste: Kurz, auf den Punkt, aber trotzdem mit so viel Praxis-Know-how, dass Sie nach der Lektüre schnell und unkompliziert eigene Foto-Ideen umsetzen können. Das ist das besondere Konzept dieser Extra-Ausgabe von c’t Digitale Fotografie. Die drei Artikelformen Rezepte, Übungen und Tipps & Tricks haben ein gemeinsames Ziel: Sie sollen Ihnen kurz und prägnant gleichermaßen Inspiration und Praxis-Know-how vermitteln. Das unterscheidet diese Ausgabe auch von den anderen sechs im Jahr, bei denen Ausführlichkeit Heftkonzept ist. Diese spezielle Ausgabe setzt dagegen mit vielen kurzen Artikeln auf größtmögliche Vielfalt und eine Fülle an Ideen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Stöbern, Ausprobieren und Nachmachen, Ihr Jobst-H. Kehrhahn Ideen entwickeln und verwirklichen 8 Kreativ fotografieren 12 So finden Sie Ihre eigene Bildsprache 16 Ungünstige Aufnahmesituationen 18 Bildstile – Fotos nach Geschmack 20 Bildeffekte aus der Kamera Techniken verstehen und anwenden 24 Bewusster Bildaufbau 26 Fotografieren mit Offenblende 27 Graufilter 28 Arbeiten mit nur einer (Fest-)Brennweite 30 Porträts mit Blitz 32 Selbstbau-Hintergrund für das Studio 33 Studio-Hintergründe mit Projektionen 34 Makro – echt scharf 38 Fotozubehör im Eigenbau Motive finden und gestalten 46 Bessere Porträts 48 Porträts mit Selbstbauprisma 52 Porträts im Garten fotografieren 56 Veranstaltungen entspannt fotografieren 60 Lachende Babys vor der Kamera 61 Porträts von Kindern 62 Bewerbungsfotos für Jugendliche 64 Businessporträt 66 12 Foto-Ideen für Städtereisen 70 Rechtliche Hürden bei Motiven mit Menschen 72 Stadtlandschaften menschenleer fotografieren 76 Landschaften mit dem Smartphone 82 Himmel richtig belichten 84 Wasser fotografieren 86 Gartenporträts mit schönen Bokehs 88 Topfpflanzen in Szene setzen 90 Charismatische Pferdefotos 96 Workshop Car-Rig-Fotografie 104 Spiegelnde Oberflächen gekonnt fotografieren 106 Nebel fotografieren mit Trockeneis 108 Sternchenbilder 110 Tropfen fotografieren leicht gemacht Bilder bearbeiten und präsentieren 114 Augenretusche in Porträtaufnahmen 118 Wettereinflüsse nachbearbeiten 124 Große Panoramen einfach selbst erstellen 128 Himmel optimieren 130 Sterncheneffekt in Photoshop nachbilden 132 Quick Guide Affinity Photo 140 Persönliche Fotobücher gestalten 142 Fotobücher mit Struktur 144 Kreative Bildserien 146 Die digitale Collage 148 Der Einstieg in die Microstock-Fotografie 152 Selbstmarketing im Internet Zum Heft 3 Editorial 138 DVD: Tools und Videotutorials 151 Impressum

8,99 € - 9,90 €

c't Digitale Fotografie Spezial 1/2017
Inhalt Editorial Bewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, gestern war wieder einer dieser ganz besonderen Tage: Nach dem langen, trüben Winter kletterten die Temperaturen sprunghaft von ein- auf zweistellige Werte. Und genau so plötzlich tat auch die Natur einen Sprung. Wo zuvor stoppelige, grüne Halme standen, sprießen jetzt Krokusse aus dem Boden in allen Farbvarianten. Schneeglöckchen und Winterlinge – zuvor nur als Einzelgänger zu sehen – bilden plötzlich große Teppiche. Das ist auch für (Natur-)Fotografen der richtige Moment, um aus dem Winterschlaf zu erwachen und aufzuleben.   Diese vierte Edition unserer Meisterklasse begleitet Sie unter dem Thema „Natur- & Nachtfotografie“ mit ausführlichen Workshops sowie vielen Tipps und Tricks für tolle neue Bildideen auf Ihren fotografischen Naturerkundungen. Erfahrene Fotografen begleiten Sie dabei nicht nur durch die farbenfrohe und abwechslungsreiche Jahreszeit, sondern auch auf Fotowanderungen durch die Bergwelt, entlang von Meeresküsten, durch den Wald oder nur den eigenen Garten. Auch die Vögel kehren jetzt aus ihren Winterquartieren zurück. Drei Spezialisten zeigen in einem umfangreichen Beitrag, wie sich Naturbeobachtung und Vogelfotografie hervorragend miteinander verknüpfen lassen. Mein persönliches Highlight dieser Ausgabe beschäftigt sich mit der Herausforderung, Astro- und Landschaftsfotografie in einem Bild zu vereinen – das Ergebnis sind faszinierende Nachtaufnahmen. Lassen Sie sich entführen in die facettenreiche Welt der Naturfotografie. Peter Nonhoff-Arps Licht und Emotion Im Frühling explodieren die Farben in der Natur, die Vielfalt ist überwältigend. Der Beitrag zeigt, wie Sie den Frühling so fotografieren, dass er förmlich aus dem Bild herausspringt und den Betrachter überrascht. 06 Den Frühling fotografisch einfangen Leidenschaft Gartenfotografie Über das Jahr verändern Blumen und Pflanzen immer wieder ihre Farben, Formen und Strukturen, die den detailverliebten Fotografenblick stets aufs Neue begeistern. Steigen Sie ein in die bezaubernde Welt der Gartenfotografie. 22 Den Garten im Sucher entdecken Vögel vor der Kamera Die Vogelfotografie ist eine hervorragende Möglichkeit, Naturbeobachtung und Fotografie miteinander zu verknüpfen. Drei Fotografen geben mit Tipps und Tricks einen Einstieg in die wunderbare Vielfalt der Vogelbeobachtung. 38 Die Geheimnisse der Vogelfotografie Motive am Meer einfangen Fotografieren am Meer kann schnell zu einer langweiligen Angelegenheit werden. Aber gerade wegen der scheinbar reduzierten fotografischen Zutaten bieten Küstenlandschaften eine unerschöpfliche Fülle an Motiven mit fotografischem Suchtpotenzial. 62 Landschaftsfotografie an der Küste Der Berg ruft Bergfotografie erweckt oft den Eindruck, dass die wirklich guten Fotos nur mit viel Glück entstehen. Das Gegenteil ist der Fall: Mit guter Planung lassen sich Motive vorbereiten und vorhersehen. Wer zusätzlich einige alpinfotografische Grundregeln beherzigt, ist schon auf dem Weg zum Foto-Gipfel. 80 Fotografieren in den Bergen Waldfotografie Der Wald berührt viele von uns tief im Innersten – positiv wie negativ. Wir zeigen Lösungsansätze für gelungene Waldfotos. 102 Den Wald fotografisch emotional entdecken Kameraschutz bei Wind und Wetter Staub, Sand, Hitze, Feuchtigkeit und Kälte vertragen sich nicht gut mit Kameras und Objektiven. Es liegt am Fotografen, sein Equipment unter widrigen Bedingungen vor Schaden zu bewahren. 118 Maßnahmen gegen Staub, Feuchtigkeit und Kälte Extremfotografie Im Labor schlagen sich viele Kameras gut, dem harten Praxiseinsatz sind selbst Profimodelle nicht immer gewachsen. Claus Possberg erklärt, wie man auch schwierige Aufnahmesituationen möglichst materialschonend meistert. 132 Kameras im harten Praxiseinsatz ELandschaften mit 50-mm-Objektiv entdecken Wer kommt schon auf die Idee, nur mit einem 50-mm-Objektiv die Natur abzulichten? Jana Mänz zeigt, dass eine solche freiwillige Kasteiung enorm bereichernd wirkt. Jede ihrer Aufnahmen erzählt eine Geschichte. 144 Rügens romantische Landschaften Faszination Nachthimmel Sternenhimmel und Landschaft in einem Bild scheinen sich auf den ersten Blick gegenseitig auszuschließen. Dass man beides in fantastischen Bildern vereinigen kann, zeigen die Fotografien von Helmut Schnieder. 164 So gelingen Astro-Landschaften Zum Heft 3 Editorial 176 DVD-Highligts und Aktion 177 Impressum

9,99 € - 12,90 €

c't Fotografie Spezial: Meisterklasse People
Inhalt Editorial DVD-Inhalt Bewertungen Liebe Fotofreunde, was gibt es spannenderes als Menschen vor der Kamera? Effektvolles Licht, perfektes Posing, ein passender Hintergrund, die richtige Chemie zwischen Model und Fotograf machen aus einem einfachen Foto ein starkes Porträt. In dieser Spezialausgabe der c't Fotografie schildern zahlreiche Profifotografen ihre Erfahrungen und geben unzählige Tipps, mit denen Sie Ihre fotografischen Ideen erweitern und umsetzen können – egal ob für das klassische Porträt im Studio, den Kindergeburtstag, die Hochzeit des besten Freundes oder die zufällige Begegnung auf der Straße.   Auf der Heft-DVD finden Sie über drei Stunden zusätzliches Videomaterial, einen E-Book-Auszug über People-Fotografie sowie Anleitungen für die Nachbearbeitung am PC. Und mit unserer Aktion können Sie Ihre schönsten Werke sogleich zum günstigen Preis auf Acryl drucken lassen. Lassen Sie sich mitnehmen auf die spannende Reise. Peter Nonhoff-Arps Porträts gekonnt fotografieren In seinem Workshop erklärt Celebrity-Fotograf Olaf Ballnus die wichtigsten Grundlagen der Porträtfotografie und verrät seine besten Tricks und Strategien. 06 Stars und andere Zeitgenossen vor der Kamera Die Wirkung von Licht Licht hat einen entscheidenden Einfluss auf die emotionale Wirkung eines Porträts. Anhand von zahlreichen Bildbeispielen erklären die Beiträge die verschiedenen Lichttypen und Lichtsettings. 26 Licht im Studio beherrschen 44 Lichtsettings am Rechner planen Herausforderung: Porträts bei Tageslicht Anders als im Studio kann man bei Außenaufnahmen das Licht nicht so gezielt steuern wie im Studio. Fotograf Michael Jordan zeigt, wie dennoch mit Tageslicht wirkungsvolle Aufnahmen gelingen. 50 Das Perfect Picture Posing System Faszination Street-Fotografie Straßenfotografie spiegelt das Leben im öffentlichen Raum in all seinen Facetten wider. Meike Fischer gibt Ratschläge nicht nur für Einsteiger und beschreibt im Workshop-Teil Übungen, mit denen Sie leicht Zugang zur Street-Fotografie bekommen. 70 Fotografieren im öffentlichen Raum Hochzeits-Shooting meistern Profi-Fotograf Marcell Schneeberg demonstriert, dass Hochzeitsfotografie nicht klassisch bieder sein muss und führt den Leser Schritt für Schritt durch den Hochzeitstag. Dabei spart er nicht mit Tipps zu Ausrüstung, Etikette und fürs Brautpaarshooting. 90 Hochzeit: Mit einem Profi durch den besonderen Tag Kinder und Familien ablichten Jana Mänz ist spezialisiert auf Kinder- und Familienaufnahmen. In dem Tutorial erklärt sie die Besonderheiten dieser Disziplin und gibt Tipps für Fotografen, die sich in dieser Sparte professionalisieren wollen. 108 Erfolgreich mit Familien-Shootings Headshots, die Online-Visitenkarte Hier erfahren Sie, was Headshots sind, warum Sie sie brauchen und was das alles mit der digitalen Identität zu tun hat. Der Praxisteil hilft dabei, mit einfachen Mitteln tolle Headshots zu machen. 122 Mit Headshots eine digitale Identität aufbauen Perfekte Porträt-Retusche Die Retusche von Porträts gehört zu den anspruchsvollsten Anwendungsfeldern der Bildbearbeitung. Über mehrere Workshops führt Maike Jarsetz durch alle Phasen der Porträtretusche bis hin zum Glamour Glow. 136 Porträts Schritt für Schritt bearbeiten 158 Beauty-Retusche per Frequenztrennung Eigenen Look entwickeln In zwei Workshops verraten wir, wie Sie Effekt-Filter und Texturen nutzen können, um Ihren eigenen Bild-Look zu entwickeln. 144 Überzeugende Effekte mit Nik-Filtern 152 Der eigene Look mit Texturen Loslegen mit Aktfotografie Pascal Baetens ist erfolgreicher Aktfotograf. In diesem Schritt-für-Schritt-Workshop zeigt er, auf was Sie bei Ihrem ersten Akt-Shooting besonders achten sollten und gibt einen Leitfaden für Einsteiger. 166 Praxis-Guide fürs erste Akt-Shooting Zum Heft 3 Editorial 192 DVD und DVD-Highlights 193 Impressum DVD Highlights und Aktionen Überblick Videotutorials in einer Gesamtlänge von mehr als drei Stunden rund um das Thema People-Fotografie vertiefen die Beiträge dieser Sonderausgabe der c’t Fotografie. Ein knapp 40-seitiges E-Book ergänzt das Genre Familienfotografie um den pikanten Aspekt Teenager. Als weitere Highlights finden Sie auf der DVD die Vollversion Silver projects premium v1.14, die sich zur Umsetzung von Digitalbildern in Schwarzweiß eignet, sowie eine attraktive Aktion für Acrylglas-Drucke für Formate bis 80 mal 60 Zentimeter. Videotutorials Perfekte Schönheit Im Rheinwerk-Workshop „Perfekte Schönheit – Styling, Make-up, High-End-Retusche“ gewährt Fotograf DomQuichotte einen Blick hinter die Kulissen eines professionellen Model-Shootings. In den insgesamt gut 80-minütigen Auszügen geht es zunächst um das richtige Styling. Beim Außen-Shooting im Hinterhof erklärt der Fotograf sein Lichtsetting und zeigt, wie man interessante Effekte erzeugt. Auch auf Posing und verschiedene Bildformate geht der Fotograf ein. Nach dem Shooting dreht sich alles um die Nachbearbeitung im Raw-Entwickler sowie Farbprofile und die richtige Belichtung. Anschließend geht DomQuichotte in Photoshop zunächst an die grobe Retusche für die anschließende Frequenztrennung (siehe dazu auch den Artikel über Frequenztrennung auf S. 158). Er entfernt dazu unter anderem alle störenden Elemente wie Kabel, lässt das Model wachsen und vergrößert seine Augen. In dem zweiten Auszug aus dem Workshop erfahren Sie, wie Sie Posen und Körperformen modellieren. DomQuichotte zeigt Schritt für Schritt in Photoshop, wie Sie dabei auch mit scheinbar hoffnungslosen Fällen wie angeschnitten Armen, Händen oder Füßen umgehen. Ein weiterer Schwerpunkt des Tutorials widmet sich der Brustform. Im ersten Schritt zeigt DomQuichotte wie Sie dem Dekolleté mehr Volumen geben. Außerdem geht es um schöne Hände. Insbesondere widmet sich das Tutorial den Nägeln und den Fingerkuppen. (ssi) Street-Fotografie Thomas Leuthard aus der Schweiz ist schon seit Jahren als Street-Fotograf aktiv und erfolgreich. In Videotutorials gibt er seine Erfahrungen auf der Online-Lernplattform Udemy weiter. Die Heft-DVD enthält mehrere Kapitel seines Udemy-Tutorials Street Fotografie erklärt. Hier stellt der Fotograf sich, seine Bilder und die Anforderungen für erfolgreiche Street-Fotografie ausführlich vor. Wer im öffentlichen Raum fremde Menschen fotografiert, dringt automatisch in ihre Privatsphäre ein. Street-Fotografie ist damit für den Fotografen eine heikle Gratwanderung zwischen Rücksichtnahme und der Jagd nach einem schönen Bild. Gerade angehende Street-Fotografen verpassen oft aus Angst und Unsicherheit Gelegenheiten für gute Fotos. Thomas Leuthard verrät, wie man diese Angst überwindet, sicher und gleichzeitig respektvoll mit der Kamera im öffentlichen Raum auftritt. Wer das Thema weiter vertiefen möchte, wird in diversen Udemy-Videos von Leuthard und im Beitrag „Menschen: Street-Fotografie“ ab Seite 70 fündig. (sts) Posings für Hochzeiten, Familie und Fashion Posen für Hochzeitsgruppen vom großen Gruppenfoto bis hin zum „Beste-Freundinnen-Bild“: Andreas Kowacsik zeigt in dem 15-minütigen Video von Foto.TV fünf Gruppenaufstellungen, die immer funktionieren. In einem weiteren Kapitel stellt der Fotograf fünf Posen für Brautpaare vor, die in jeder Location und mit jedem Licht funktionieren. Um Posings geht es auch in dem Tutorial von Nina Maiores. Hier stehen Neugeborene zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern im Rampenlicht. Unterwäsche-Shootings bringen ihre eigenen Anforderungen mit sich. Je weniger Kleidung im Bild ist, umso wichtiger wird das Posing. Fotograf Steven van Veen gibt wertvolle Tipps, wie man ein Model effektvoll in Szene setzt. In dem Foto.TV-Video „Shooting unter Aufsicht“ darf der Zuschauer einem Fotografenneuling bei seinem ersten Modelshooting über die Schulter gucken. Fotograf Bert Stephani gibt professionelle Hilfestellung und reichlich Tipps für Einsteiger. Um die Grundlagen und Besonderheiten bei der Ausleuchtung eines Studiosets mit Dauerlicht anstatt einer Blitzanlage geht es schließlich in dem Tutorial von Ralph Man.

6,99 € - 12,90 €

c't Fotografie Spezial Meisterklasse 1/2016
Inhalt Editorial DVD-Inhalt Making of Video Bewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, kennen Sie das: Sie schlendern mit ihrer Kamera durch die Stadt oder durch die Natur und sehen viele interessante Motive. Aber irgendwie wollen im Kopf nur Bilder entstehen, die man schon kennt oder wenig reizvoll erscheinen? Unser Rezept mit diesem Sonderheft: Werfen Sie den Ballast ab und werden Sie kreativ. Beginnen Sie damit, Regeln zu durchbrechen. Vergessen Sie mal den „golden Schnitt“ oder dass jedes Bild knackscharf und der Horizont schön gerade sein sollte. Ändern Sie die Perspektive und schauen vom Boden steil nach oben – stürzende Linien? Egal! Alle Workshops dieser Meisterklasse-Edition bringen Sie ein Stück weiter. Ausgehend von den Grundlagen des fotografischen Sehens und der Bildgestaltung bekommen Sie jede Menge Anregungen, Ihren Blick zu schulen und Motive neu zu entdecken. Wir fordern dazu auf, Fotoregeln zu hinterfragen und Mut zum Experimentieren zu entwickeln. Entdecken sie die Wirkung von Langzeitbelichtungen, die Schönheit der Unschärfe in Bokeh-Aufnahmen oder die Leichtigkeit der Fotografie durch entschleunigte Fotospaziergänge. Und als i-Tüpfelchen zeigen wir Ihnen, wie sie Ihren ganz persönlichen Bild-Look entwickeln können. Viel Spaß bei der Neuentdeckung der Fotografie wünscht Peter Nonhoff-Arps Kreativ sehen lernen Der Profifotograf Ralf Clevenger zeigt Techniken, um fotografisches Sehen zu erweitern. Mit unserem Workshop lernen Sie, Motive zu erkennen, und entwickeln Ihre fotografische Kreativität weiter. 06 Die Schule des Sehens Motive neu entdecken Ein guter Fotograf ist in der Lage, Gefühle in Bildsprache auszudrücken. Torsten Andreas Hoffmann zeigt, wie Sie zu emotionalen Bildern kommen und wie Sie Altbekanntes neu entdecken. 22 Sehen lernen 42 Der andere Blick Gestalten in Schwarzweiß Schwarzweiß ist die Reduktion auf die Form. Der Workshop zeigt, wie Spannung ins Bild kommt. 56 Spiel der Formen Mit Farbe gestalten Lernen Sie die Möglichkeiten der Farben kennen. Profifotograf Pavel Kaplun vermittelt anhand einer Indienreise, wie Sie die Wirkung von Motiven in der Nachbearbeitung verändern können. 72 Fotos mit Farbe bewusst gestalten In Fotoserien denken Sie möchten mehr als nur Einzelbilder fotografieren? Wir geben Ihnen Tipps für die Themenfindung, Konzeption und Zusammenstellung von Fotogruppen. 86 Fotoreihen für Geschichten und Essays Fotoregeln durchbrechen Fotoabenteuer für diejenigen, die sich was trauen: Unser Workshop zeigt, wie man am besten gegen Fotoregeln verstößt. 102 Richtig falsch fotografieren Praxis Mehrfachbelichtung Die Mehrfachbelichtungsfunktion moderner Kameras hat es in sich – wenn man weiß, wie man sie nutzt. Bis zu zehn überlagerte Einzelbelichtungen eröffnen ganz neue fotografische Welten. 120 Bildgestaltung mit Mehrfachbelichtung Landschaften mit Graufiltern Der Fotograf Felix Inden berichtet, wie er seine beeindruckenden Landschaftsaufnahmen mit Langzeitbelichtungen gestaltet und ihm unterschiedliche Graufilter dabei helfen. 134 Langzeitbelichtungen in der Natur Eigenen Look entwickeln In zwei Workshops verraten wir, wie Sie Effekt-Filter und Texturen nutzen können, um Ihren eigenen Bild-Look zu entwickeln. 144 Überzeugende Effekte mit Nik-Filtern 152 Der eigene Look mit Texturen Schönheit der Unschärfe Über ein schönes Bokeh und das richtige Objektiv dafür lässt sich trefflich streiten. Wir geben Aufnahme-Tipps und zeigen Bokeh-Beispiele von Objektiven. 162 Bokeh-Know-how und Tipps Entschleunigt fotografieren Durch das bewusste Hinschauen entstehen Bilder, die nicht plakativ schön sind, sondern den Betrachter gerade durch ihre authentische Unvollkommenheit berühren. 180 Zen – Die Leichtigkeit der Fotografie Zum Heft 3 Editorial 192 DVD-Highlights 194 Aktionen DVD Highlights und Aktionen Überblick Acht Videotutorials und ein 300 Seiten starkes E-Book ergänzen und vertiefen das Thema Bildgestaltung aus unterschiedlichen Perspektiven wie Farbe, Kontrast, Schärfentiefe oder Aufnahmen im Studio. Als weitere Highlights finden Sie auf der DVD die Vollversion der Software WebSite X5 Compact, die sich sehr gut zur Präsentation der eigenen Bilder im Web eignet, sowie attraktive Aktionen für Leinwandgroßducke und ein mehrstündiges Foto-Tutorial. Vollversion PhotoPlus X5 Webseiten erstellen mit WebSite X5 Compact 11 Aktionen Leinwanddrucke in 60 x 90 für 24 Euro von Picanova Aktion:Der Druckdienstleister Picanova bietet unseren Lesern drei 90 x 60 cm- Drucke für je 24 Euro statt 149 Euro an. Reisefotografie Indien Aktion: Als Ergänzung zu dem Beitrag „Fotos mit Farbe bewusst gestalten“ von Pavel Kaplun auf Seite 72 bieten wir unseren Lesern den gesamten Bericht der Fotoreise mit 20 Prozent Rabatt an.

6,99 € - 12,90 €

c't Digitale Fotografie Spezial Aufnahmetechniken 2015
InhaltEditorialDVD-InhaltBewertungen Liebe Leserin, lieber Leser, Liebe Leserin, lieber Leser, mit Hilfe der Aufnahmetechniken, die wir hier vorstellen, erweitern Sie Ihr Repertoire erheblich – der Lohn der Mühe sind Aufnahmen, die aus der Masse des Üblichen herausragen. Sie stehen vor einem interessanten, aber großen Motiv, haben aber nur einen Blitz dabei? Kein Problem: Kamera auf ein Stativ, Blitz entfesseln und viel laufen. Die Lighpainting-Technik bietet übrigens mehr als Fotos von kreisrunden Lichtskulpturen. In zwei Beiträgen zeigen wir, wie Sie drinnen und draußen kreative Lichtskulpturen erzeugen. bemalte Steine oder abstrakte Lichtskulpturen sind schnell erlernt und umgesetzt. Einer der wichtigsten Beiträge dieser Ausgabe kommt ganz ohne Technik aus: Eignen Sie sich bestimmte Körperhaltungen beim Fotografieren an und Sie können mit einem 80–450-mm-Objektiv noch scharfe Fotos mit einer Verschlusszeit von 1/4 Sekunde aufnehmen. Das haben wir übrigens von einem Schützen gelernt, nicht von Fotografen – der Blick über die Linse hinaus lohnt, so ungewöhnlich er sein mag. Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Jürgen Rink Der Blitztrick Ein entfesselter Blitz und ein paar Tricks genügen, um sehr große Motive oder einen großen Raum gleichmäßig auszuleuchten. 06 Große Objekte optimal ausleuchten Basiskurs Ausleuchten Mit dem richtigen Know-how und dem passenden Equipment gelingen gut ausgeleuchtete Produkt- und Porträtaufnahmen, selbst wenn der Platz für ein dauerhaftes Fotostudio fehlt. 14 Licht fürs Tabletop-Studio 24 Fotolicht für Porträts und Still-Lifes 29 Mit System blitzen Belichtung extern messen Trotz ausgeklügelter Kameratechnik hat eine separate Messung in manchen Situationen Vorteile. 36 Externe Belichtungsmesser und Belichtungsmesser-Apps Perfekt freistellen mit Blitz Versuchen Sie mal, ein Rad mit Fahrradspeichen manuell freizustellen – eine Qual. Mit der Blitzlicht-Methode verlieren solche Vorhaben ihren Schrecken. 44 Einfaches Freistellen von komplexen Objekten mit Blitzlicht Fotoeffekte mit Rauch und Nebel Rauch und Nebel gehören zu den eindrucksvollsten Effekten in der Studiofotografie. 54 Rauch und Nebel erzeugen und fotografieren Tipps für Produktaufnahmen Chrom! Nach diesem Workshop wissen Sie, wie Profis Produkte mit extrem spiegelnden Oberflächen professionell aufnehmen. 68 Die hohe Kunst der Chrom-Produktfotografie Lange Belichtung frei Hand In der richtigen Körperhaltung gelingen Fotos mit langer Belichtungszeit auch aus der Hand. Geeignete technische Hilfsmittel vermeiden Verwackler selbst unter unruhigen Bedingungen. 76 Techniken und Körperhaltung 86 Bildstabilisatoren und Gyroskope Lightpainting In- und Outdoor Ob leuchtende, frei im Raum stehende Zeichnungen oder mit Licht geschriebene Botschaften – kaum eine Technik ist so vielfältig wie die Lichtmalerei. 102 Techniken für zu Hause 114 Lightpainting Outdoor Infrarotfotografie lernen Die Welt in anderem Licht: Wir zeigen, was Sie für die Infrarotfotografie benötigen, und erklären, wie Sie ungewöhnliche Farbfotos in wunschgemäßen Looks schaffen. 128 Besonderheiten der IR-Fotografie 138 Aufnehmen und Nachbearbeiten Scharfe Kurzzeitfotos Mit Trigger, Lichtschranke und Reflektoren bekommen Sie extrem schnelle Bewegungen mit und ohne Aufwand scharf ins Bild. 150 Schnelle Motive gekonnt einfangen Gigapixelbilder erstellen Damit Gigapixel-Bilder eine unverwechselbare Wirkung erzeugen, braucht es mehr als durchgehende Schärfe. Mit einer Variante der Panoramatechnik vergrößert man statt des Bildwinkels die Auflösung der eigenen Kamera ohne Investition in teure Hardware. 168 Gigapixelbilder aufnehmen und bearbeiten 186 Gigapixelbilder aufnehmen und bearbeiten Zum Heft 3 Editorial 192 DVD und DVD-Highlights 193 Impressum und Inserenten 178 Gutscheine: Fotobuch, Prints und Poster DVD Highlights und AktionenVideotutorials und E-Book-Kapitel ergänzen und vertiefen die Themen Lichtmalerei, Infrarotfotografie, Bildstabilisierung, Blitzen und Belichtungsmessung. Als weiteres Highlight finden Sie auf der DVD die Vollversion eines Bildbearbeitungsprogramms und gleich zwei Rabattaktionen für Fotobücher sowie für Prints und Poster.Videotutorials, E-BookLichtmalereiDie besten Light-Art-Fotografen betreiben einen erheblichen Aufwand, um ihre Kunstwerke im Bild festzuhalten. Im Tutorial Bens Lichtmalerei – Wenn Blumen in der Nacht wachsen zeigt der Berliner Fotokünstler Benjamin Jaworskyj im nächtlichen Tiergarten, dass es auch sehr viel einfacher geht. Ihm reichen eine einfache Fotoausrüstung, eine Taschenlampe und einige bunte Plastikstreifen als Ausrüstung völlig, um Lichtblumen und andere vergängliche Kunstwerke in die Finsternis zu malen und natürlich auch fotografisch festzuhalten.BildstabilisierungDie Wirkungsweise der Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen zeigen wir in einem Beispielvideo an einem Vergleich des Kenyon Gyro-Stabilisators mit der Skyler Steadycam „Minicam“.InfrarotfotografieUm das Thema digitale Infrarotfotografie drehen sich zwei Videos mit Christoffer Greiß, passend zu unserem Schwerpunkt ab Seite 128. In Umbau – Sensor-Modding zeigt Greiß, wie man eine Kamera umbaut. Im zweiten Tutorial erklärt er das Fotografieren mit der DSLR in diesem etwas anderen Licht.BelichtungsmessungMartin Krolop erklärt in seinem Videotutorial von FotoTV Belichtungsmessung im Studio, warum der externe Belichtungsmesser noch nicht ausgedient hat. Vor allem wenn man im Studio mit einem Lichtaufbau arbeitet, der aus Haupt- und mehreren Nebenblitzen besteht, kann man mit einem Belichtungsmesser schnell die Lichtverhältnisse direkt am Modell checken und nachjustieren, ohne jedes Mal eine Probeaufnahme zu machen. Die Objektmessung der Kamera regelt die Belichtung grundsätzlich auf ein mittleres Grau. Diese Messweise versagt bei unausgewogenen Motiven wie etwa einer Schneelandschaft oder einer dunkel gekleideten Person vor schwarzem Hintergrund. Hält man als Referenz eine Graukarte ins Bild, kann die Kamera für die gegebene Lichtsituation die richtige Belichtung berechnen. Im FotoTV-Beitrag Belichtungsmessung mit der Graukarte erklärt Stephan Spohr sehr anschaulich, wie man mit einer solchen Graukarte im Heimstudio arbeitet.BlitzenMit seinem Buch „Entfesseltes Blitzen – Techniken für kreative Blitzfotos“ hilft Autor Tilo Gockel beim Verstehen und Erlernen der fortgeschrittenen Blitztechniken in der Fotografie. Auf unserer Heft-DVD finden Sie das komplette sechste Kapitel Angesagte Techniken – von Funk-TTL bis Gang Light, in dem es um moderne Blitztechniken geht. Es gibt zunächst einen Überblick und praktische Tipps zum kabellosen Blitzen mit TTL-Unterstützung (Through The Lens) und konzentriert sich dann auf die Steuerung mehrerer Blitze im Verbund mit modernen Techniken wie Supersync und Gang Light. Das 254-seitige Buch ist im Rheinwerk Verlag erschienen und kostet als Printausgabe 39,90 Euro, das E-Book 34,90 Euro. (tir/anm) Vollversion PhotoPlus X5 Vollversion: Es muss nicht immer Photoshop sein, PhotoPlus X5 bietet eine ähnliche Oberfläche und erlaubt mit Ebenen und Kanälen auch anspruchsvolle Bildbearbeitung. Unsere Vollversion PhotoPlus X5 von Serif präsentiert sich als Generalist. Ähnlich wie Photoshop bietet die Multi-Core-Threading-fähige Software zahlreiche Möglichkeiten, um bei der Bildbearbeitung ans Ziel zu kommen. Damit Anfänger hier nicht schon nach dem Programmstart die Flinte ins Korn werfen, listet eine Quick-Start-Leiste beliebte Arbeitsschritte in einer Übersicht auf und gibt hilfreiche Tipps zu einzelnen Werkzeugen. PhotoPlus setzt auf eine nondestruktive Bearbeitung. Viele Bearbeitungsschritte lassen sich mit wenigen Klicks rückgängig machen oder anpassen. Hierfür arbeitet die Software mit Filter- und Einstellungsebenen, die viele Einsteigerprogramme nicht bieten, zusätzlich erlaubt PhotoPlus das Arbeiten mit Pfaden und Kanälen. Für alle, die nicht selbst Hand anlegen wollen, empfehlen sich die Filtergalerie, die Bilder mit 16 Bit pro Kanal unterstützt, und das Foto-Fix-Tool. Hier lassen sich unter einer eigenen Oberfläche zusammengefasste Bearbeitungen ausführen. Um die Software dauerhaft nutzen zu können, muss man aus dem Programm heraus eine kostenlose Registrierung im Internet ausführen. (tho) Aktionen Rabatt auf Pixum Fotobücher Aktion: Bei einer Fotobuch-Bestellung bei Pixum erhalten Leser 10 Euro Rabatt. Die Fotobücher des Druck-Dienstleisters Pixum sind in einer großen Auswahl an Formaten, Einbänden und Papierqualitäten erhältlich. So kann man sich zwischen neun Formaten vom kleinen A6 bis hin zum großen A3 im Querformat entscheiden und eine einfache Heftbindung wählen oder das eigene Fotobuch als Hardcover, mit Kunstleder- oder Leineneinband bestellen. Die gewünschten Fotoprodukte können Sie dabei über mehrere Wege individuell gestalten und bestellen: mittels der kostenfreien Pixum Fotobuch Software (auch auf der Heft-DVD), im Pixum Web-Shop unter www.pixum.de oder über die Pixum Fotobuch App für iOS und Android. Unter Angabe des Gutschein-Codes P9DN4BSKB6D3UUR bei einer Bestellung eines Pixum Fotobuchs bis zum 31. Dezember 2015 erhalten Leser dieses Sonderhefts bis zu 10 Euro Rabatt. Da der Rabatt vom Gesamtwarenwert einer Bestellung abgezogen wird, muss der Warenkorb einer Bestellung mindestens ein Fotobuch enthalten. Die Kosten für den Versand fallen davon unabhängig in der normalen Höhe an. (tir/anm) Rabatt auf Fotoabzüge und Poster bei fotokasten Aktion: Bei einer Bestellung bei fotokasten erhalten Leser 20 Euro Rabatt auf Fotoabzüge und Poster des Anbieters. Ob günstiges Sparfoto, klassische Abzüge oder professionelle Prints als Silk oder Poster: Bei seinen Papierabzügen bietet der Druck-Dienstleister fotokasten eine große Auswahl an Qualitätsstufen und Formaten vom Passfoto über das herkömmliche 9 x13-Format bis hin zum XXL Poster im Großformat 70 cm x105 cm. Bei dieser Aktion erhalten Neu- und Bestandskunden bei fotokasten bis zu 20 Euro Rabatt auf Bestellungen von Fotoabzügen und Poster in beliebigen Formaten und Qualitätsstufen. Geben Sie den Gutscheincode 20ctdigi15 entweder innerhalb der Bestellsoftware oder direkt im Warenkorb einer Online-Bestellung unter www.fotokasten.de ein. Die Aktion läuft bis einschließlich dem 31. Dezember 2015. Der Gutschein ist nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinaktionen und nur einmal pro Kunde und Bestellung einlösbar. Die anfallenden Versandkosten von bis zu 4,95 Euro trägt der Kunde selbst. (tir/anm)

6,99 € - 12,90 €

c't Digitale Fotografie Spezial 2014
Highlights Inhalt Editorial DVD-Inhalt Aktion Bewertungen Natur fotografieren Unsere Tipps, um Landschaften, Pflanzen und Tiere gekonnt im Bild einzufangen, sind ein gutes Rüstzeug, von dem auch Einsteiger profitieren. Fotos auf Reisen Mit einer guten Vorbereitung gelingen auf Reisen überdurchschnittliche Bilder von Orten und Menschen. Kinder als Model Anspruchsvoll statt niedlich: Ganz ohne Posieren können Kinderbilder zu Porträts einzigartiger Persönlichkeiten werden. Nacht-Szenen Je nach gewünschtem Ergebnis kommen zwischen Dämmerung und Morgengrauen unterschiedliche fotografische Techniken ins Spiel. Faszination Architektur Für interessante Gebäudefotos braucht man die richtige Ausrüstung, fundiertes Basiswissen – und interessante Gebäude. Street Photography Es fasziniert, Menschen unmittelbar in ihrem Alltag aufzunehmen. Unsere Tipps und Übungen helfen, sich der Street Photography zu nähern. Natur fotografieren Ausrüstung Richtig gestalten mit Blende und Belichtung Tageszeiten und Wetter Bildgestaltung und Motivwahl Fotos auf Reisen Die optimale Ausrüstung Städte, Gebäude, Innenräume Landschaften Menschen Perfekte Porträts Ausrüstung, Location, Schärfentiefe und Brennweite Natürliches Licht und Blitz Schwarzweiß, kreative Tricks und Accessoires Kinder als Model Kinder als Motiv Aufnahmetechniken Mit Bildern gestalten Innenräume ablichten Das Motiv Der Raum Das Lich Faszination Architektur Foto-Ausrüstung und Zubehör Grundlagen der Perspektive Aufnahmepraxis Nacht-Szenen Einführung und Zubehör Aufnahmetechnik In der Dämmerung, Available Light Die dunkle Nacht Street Photography Menschen fotografieren Was ist eigentlich erlaubt? Tipps und Workshop Vier Übungen für die Straße Bilder der Großstadt Subjektive Stadtbilder Eine Stadt grafisch sehen Surreales und Ironie Schwierige Szenen Zum Heft Editorial DVD-Inhalt und Highlights Impressum und Inserenten Aktion Fotodruck Liebe Leserin, lieber Leser, erweitern Sie Ihr Repertoire: Wir haben dafür die neun besten Workshops aus c’t Digitale Fotografie zusammengefasst. Unsere Meisterklasse besteht aus Beiträgen von Profifotografen, die nicht nur ihr Handwerk beherrschen, sondern mit didaktischem Geschick ihre Erfahrung weitergeben können. Zusätzlich finden Sie insgesamt elf Videotutorials zu den Workshop-Themen auf der DVD. Jeden der etwa 20 Seiten langen Beiträge können Sie komplett durcharbeiten, oder Sie picken sich die Aspekte heraus, die Sie umsetzen wollen: Der Porträt-Workshop beispielsweise zeigt in einzelnen Kapiteln, wie Sie Blende, Brennweite und Licht einsetzen, wie Sie mit Accessoires kreativ arbeiten oder wie Sie zu neuen Shooting-Ideen kommen. Lassen Sie sich informieren, anregen und begeistern von diesem c’t Fotografie Spezial. Jürgen Rink Die beiligende Heft-DVD ist reich gefüllt mit zahlreichen Video-Tutorials, E-Book-Kapiteln sowie einer Vollversion zur Panoramaerstellung und weiterer Software zur Bildbearbeitung und -verwaltung. Bildbearbeitung PanoramaStudio 1.6.0 Classic - Vollversion Die Software fügt überlappende Fotos schnell und gut zu einem großen Einzelbild zusammen. Auf der Heft-DVD finden Sie Version 1.6.0 classic. Zusätzlich zu dieser kostenlosen Vollversion gewährt der Hersteller 25 Prozent Rabatt beim Kauf der aktuellen Versionen von „PanoramaStudio 2“ oder „PanoramaStudio 2 Pro“, wenn man bei der Bestellung über den Link in der Programmbeschreibung auf der Heft-DVD den dort angegebenen Gutscheincode einträgt. Die Rabattaktion ist bis einschließlich 15.September 2014 befristet. Artweaver Free 4.5 DeepSkyStacker 3.3.2 DenoiseMyImage 3.21 Gimp 2.8.10 GREYCs Magic Image Converter (GMIC) 1.5.8.3 jpg-Illuminator 4.5.2 Luminance HDR 2.4.0 PanoramaStudio 1.6.0 classic Vollversion Photivo PhotoFiltre 6.5.3 PhotoFiltre Portable 6.5.3 PSPI 1.0.7 Raw Photo Processor 4.7.2 RawTheraee 3.0.1 ShiftN 4.0 The Works 3.2 Foto-Tools DownSizer 1.46 Enblend/Endfuse 4.1.2 EnfuseGUI 2.1.3 ExifTool 9.53 FastStone Image Viewer 4.9 FastStone Image Viewer Portable 4.9 GeoSetter 3.4.16 GTKRawGallery 0.9.9 GTKRawGallery Portable 0.9.9 IfrfanView 4.37 IfrfanView PlugIns 4.37 IfrfanView Portable 4.37 MacPorts 2.2.1 Video-Tutorials Bildrecht in der Streetfotografie Der Streetfotograf Roman Tripler im Interview Fisheye-Panorama mit Virtual Tour Freilaufende Tiere im Wildpark Kinder mit der Kamera begleiten Kreative Naturfotografie Licht-Tutorial mit Oliver Rausch Nachtfotografie Digital - Fotoworkshop mit Leo Seidel Optimales Licht mit entfesseltem Blitz Stadtrundgang mit Kamera Tolle Locations für Landschaftsfotografen E-Books Die Route der Industriekultur - Auf Fototour durch das Ruhrgebiet Motivsuche und Planung - neue Wege durch neue Technik Natürliche Kinderfotografie Testbilder Beispielbilder: Gebäude fotografieren Aktion Leser unseres Meisterkurses bekommen 20 Prozent Rabatt auf Fotoabzüge unter Acrylglas auf Alu-Dibond von seen.by Bilder, die auf der SD-Karte versauern, sind umsonst geschossene Fotos. Richtig präsentiert können sie zu echten Schmuckstücken in der eigenen Wohnung werden. Lesern des c’t Digitale Fotografie Sonderhefts Meisterklasse gewährt seen.by 20 Prozent Rabatt auf Fotoabzüge unter Acrylglas auf Alu-Dibond ab einem Format von 60 x 45 Zentimetern. Die Aktion läuft bis einschließlich 15. September 2014.

7,98 € - 12,90 €