Softwarequalität mit Clean Code

99,00 €*

Lieferzeit Sofort lieferbar

Wie bleibt Ihr Quelltext verständlich und einfach zu warten? Wie können Sie Ihre Code-Qualität verbessern? IT-Experte Arek Roczniewski zeigt es in diesem Videokurs Schritt für Schritt. Sie können direkt mitmachen und Ihr Wissen anhand von Übungen und Quizfragen überprüfen.

  • Clean Code anschaulich erklärt in 94 Lektionen
  • Machen Sie mit bei praktischen Übungen
  • Stellen Sie den Experten Fragen über das Q&A-Modul
  • Prüfen Sie das Gelernte in Wissenstests
Anzahl:
Artikel-Beschreibung
Damit die Entwicklungskosten von Softwareprojekten wirtschaftlich bleiben, muss die Software wartbar sein und eine hohe Qualität aufweisen. Clean Code steht für leicht und intuitiv verständlichen Quellcode. Dies kann durch verschiedene Programmiertechniken und Verhaltensweisen des Entwicklers gewährleistet werden. Das Ergebnis ist ein gut lesbarer, strukturierter und getesteter Quellcode.

Jede Anpassung oder Erweiterung im Quellcode setzt voraus, dass der Entwickler den geschriebenen Code versteht. Hier setzt Clean Code an. In diesem Kurs lernen Sie anhand von Beispielen, wie Sie lesbaren und verständlichen Code entwickeln.

Anhand von kleinen Praxisprojekten kommen Sie mit Themen wie Refactoring, Coding-Prinzipien zu Namensgebung, Funktionen und Fehlerbehandlung in Kontakt und erfahren, welche wichtige Rolle automatisierte Tests spielen.


Länge:  07:11 Stunden




Inhalt:

  • Einstieg in Clean Code
    • Herzlich willkommen zu diesem Kurs
    • Warum jeder Entwickler "Clean Code" kennen muss
    • Wie wird Code unsauber & was sind die Auswirkungen?
    • Was ist Clean Code?
    • Führungskräfte, Kunden & Kollegen von Clean Code überzeugen
    • Praxisprojekt 1: "Welcome to the Project of Horror"
    • Quiz: Einstieg in Clean Code
  • Refactoring
    • Intro
    • Wann du Refactoring durchführst
    • Refactoring in 4 Schritten durchführen
    • Wie du dein Refactoring richtig machst
    • Code umbenennen
    • Code verschieben
    • Code extrahieren/zusammenfassen
    • Code wegwerfen
    • Code vereinfachen
    • Design-Prinzip: KISS
    • Praxisprojekt 2: Refactoring einer TODO-App
    • Quiz: Refactoring
  • Namensgebung
    • Intro
    • Beispiele für Code Smells
    • Warum gute Namen Pflicht sind und wie du diese auswählst
    • Unterschiede verdeutlichen
    • Aussprechbare & suchbare Namen verwenden
    • Mentale Mappings, Fehlinformationen & Abkürzungen vermeiden
    • Überflüssiges vermeiden: Ungarische Notation, Präfixe, Humornamen
    • Klarheit hat Vorrang: Konzept & Kontext klar machen
    • Technische oder fachliche Namen? Wer gewinnt?
    • Praxisprojekt 3: Optimierung der Namensgebung in Projekt X
    • Quiz: Namensgebung
  • Funktionen und Methoden
    • Intro
    • Beispiele für Code Smells
    • Funktionen: Klein! Noch kleiner!
    • Design-Prinzip: Separation-Of-Concerns
    • Argumente und Parameter verwenden
    • Anweisungen und Abfrage trennen
    • Seiteneffekte oder Nebeneffekte klarstellen
    • Design-Prinzip: Don't Repeat Yourself
    • Praxisprojekt 4: "Spaghetti-Code – Funktion säubern"
    • Quiz: Funktionen und Methoden
  • Kommentare, Struktur und Formatierung
    • Intro
    • Beispiele für Code Smells
    • So sehen gute und schlechte Kommentare aus
    • Vertikale und horizontale Ausrichtung nutzen
    • Einrückung verwenden
    • Code-Formatierung: Team-Sache
    • Praxisprojekt 5: Vorhandenen Code kommentieren und formatieren
    • Quiz: Kommentare, Struktur und Formatierung
  • Klassen, Objekte und Datenstrukturen
    • Intro
    • Beispiele für Code Smells
    • Abstraktion einfach abbilden
    • Klassen sauber aufbauen
    • Design-Prinzip: Single-Responsibility-Prinzip
    • Unterschied zwischen Objekten und Datenstrukturen
    • Design-Prinzip: Open-Closed-Prinzip
    • Zusammenhalt von Klassen gestalten
    • Praxisprojekt 6: Gott-Klasse loswerden
    • Quiz: Klassen, Objekte und Datenstrukturen
  • Logik und Fehlerbehandlung
    • Intro
    • Beispiele für Code Smells
    • Happy-Flow – Wenn alles gut geht
    • Try-Catch-finally einsetzen
    • Das null-Problem vermeinden
    • Praxisprojekt 7: Fehlerhandling
    • Quiz: Logik und Fehlerhandlung
  • Testing
    • Intro
    • Beispiele für Code Smells
    • Tests werden vorausgesetzt
    • Das Minimum für automatisierte Tests
    • Tests schon am Anfang berücksichtigen: Test Driven Development
    • Drittanbieter-Code und Legacy-Code testen
    • Wie gut ist meine Anwendung durch Tests abgedeckt?
    • Auch Test-Code sollte clean sein
    • Praxisprojekt 8: Sinnvolle Unittests für ein Kommandozeilenprogramm
    • Quiz: Testing
  • Fortgeschrittene Themen
    • Intro
    • Technische Hürden meistern
    • Systeme entwickeln
    • Ordner-/Paketstruktur ordnen
    • Das Dependency-Inversion-Prinzip
    • Was hier nicht mehr reingepasst hat
    • Quiz: Fortgeschrittene Themen
  • Abschlussprojekt
    • Intro
    • Aufgabe: Vokabeltrainer
    • Projekt aufsetzen
    • User-Profil Klassen
    • User-Profile Deserialisierung entwickeln
    • Vokabular und Vokabeln erstellen
    • Vokabeln deserialisieren
    • Vokabeltraining implementieren
    • Tests schreiben
    • Aufgabe: Vokabeltrainer erweitern
  • Bonus
    • Intro
    • Clean Code im Projekt einsetzen
    • Was ist Software Craftsmanship?
    • Werkzeuge zum Clean Coding
    • Wie geht's weiter?
    • Fazit und Kursabschluss

Über den Trainer:

Arkadius Roczniewski (aka Arek) arbeitet seit 2015 bei der Micromata GmbH als Softwareentwickler und ist darüber hinaus als selbständiger Unternehmer tätig. Sein Aufgabengebiet umfasst die Entwicklung von Frontend- und Backend-Komponenten sowie die Software-Qualitätssicherung und Wartung von produktiven Softwaresystemen. Mit 15 Jahren Berufserfahrung hat Arek bereits in verschiedenen Bereichen der Softwareindustrie gearbeitet. Darüber hinaus betreibt er seit 2012 die Plattform www.lerneprogrammieren.de, auf der er seine Programmiererfahrung in Form von Online-Kursen und Seminaren zur Verfügung stellt.


So lernen Sie mit diesem Videokurs:
In den Videokursen der heise Academy lernen Sie IT-Themen anschaulich und verständlich. In den Videos schauen Sie Experten bei der praktischen Arbeit zu und lassen sich alles genau erklären. Das Wissen ist in viele kleine Lernschritte und Aufgaben unterteilt - Sie können den Kurs Lektion für Lektion durcharbeiten oder gezielt zu Themen springen, die Sie interessieren. Die persönliche Lernumgebung der heise Academy bietet Ihnen viele Funktionen, die Sie beim Lernen unterstützen:

  • Flexibler Videoplayer mit vielen Steuerungsmöglichkeiten
  • Wissensquizzes zur Lernkontrolle
  • Lernhistorie und Lernfortschritt
  • Lesezeichen und Notizen
  • Volltextsuche in den Videos
  • Frage-den-Experten-Modul
  • Übungsmaterial zum Mitmachen
  • Responsive Web-App und Videostreaming für alle Endgeräte


Technische Voraussetzungen:
Für diesen Videokurs wird lediglich ein Browser (mit eingeschalteter JavaScript-Funktionalität) und eine Internetverbindung benötigt.

Artikel-Details
Anbieter:
Heise Medien GmbH & Co. KG
Artikelnummer:
clean-code-arek-01
Veröffentlicht:
09.11.2021

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.