Technology Review 03/2021

11,99 €

Lieferzeit Sofort lieferbar

Highlights:

  • Die gezähmte Supernova: Ein bayrisches Start-up mischt die Kernfusions-Forschung auf
  • Hersteller sabotieren Reparatur bei Elektrogeräten
  • Massive Spätfolgen von Covid-19
  • Kunstfleisch aus Pflanzen- und Tierzellen
  • Digitalisierung bewahrt Kung-Fu vor dem Aussterben
Format
Anzahl:
Inhaltsverzeichnis
  • Titel

    • 26 Die gezähmte Supernova
    • 76 Neues Essen
    • 58 der schatten von Covid-19
    • 42 Die Kunst, Kunst zu zeigen
    • 54 Ansturm aufs Meer
  • Experte in 5 Minuten

    • 8 Robotik Die Evolution der Maschinenwesen
  • Aktuell

    • 10 Gesundheit App warnt frühzeitig vor Infektionen
    • 12 E-mobilität Was bringt das Schnellladegesetz?
    • 13 Psychologie Mit Träumenden kommunizieren
    • 15 Wearables Rucksack erzeugt Strom
    • 18 BAU Sanierung mit vorgefertigten Fassaden
  • Am Markt

    • 20 Gesundheit Smarte Matratze für besseren Schlaf
    • 21 Audio Lautsprecher projiziert Schallblasen
    • 23 E-Bikes Unauffälliger Motor zum Nachrüsten
    • 24 Ausprobiert Kostenlose Online-Einführungen in die KI
  • Horizonte

    • 26 Energie Start-up will Fusionsforschung umkrempeln
    • 34 Neurotech Bewusstsein lässt nicht hochladen
    • 38 Gesundheit Welche Apps gegen Parkinson helfen
    • 42 Museen Neues Leben für alte Sammlungen
    • 48 Raumfahrt Satelliten zum mieten
    • 50 Produkte Kampf um das Recht auf Reparatur
    • 54 Windkraft Mehr Energie von hoher See
    • 58 Gesundheit Die Langzeitfolgen von Corona
  • TR Mondo

    • 63 Japan Roboterwölfe verscheuchen Bären
    • 64 Indien Wie Salz gegen Eisenmangel hilft
    • 65 USA Kompostierung statt Bestattung
    • 66 Portugal Vorzeitiger Kohleausstieg
  • Fokus Neues Essen

    • 76 Kunstfleisch Zellkultur + Soja = Geschmack
    • 82 Protein Zuviel und trotzdem nie genug
    • 84 Biotech Muttermilch aus dem Fermenter
    • 88 Landwirtschaft Neue Technik in der Praxis
    • 90 Gentech CRISPR macht Schweine immun
  • Meinung

    • 94 Cybersicherheit Gefährlicher Hackback-Traum
    • 96 Raumfahrt Europas Fehlstart mit der Ariane 6
    • 98 Bücher I Handbuch für Zeitbrüchige
    • 98 Bücher II Meldungen und Klassiker
Artikel-Details
Anbieter:
Heise Medien GmbH & Co. KG
Artikelnummer:
4018837061978
Veröffentlicht:
01.04.2021

Noch mehr Technik-Trends:

Eine kurze Geschichte vom Quantencomputer - 2. Auflg. (TELEPOLIS)
Quantencomputer anschaulich erklärt Spannender Einblick in die Entwicklung des QuantencomputersVerstehen ohne Formeln und tiefere PhysikNeue Erkenntnisse und erste Praxisanwendungen Die Welt der Quanten ist total verrückt. Teilchen befinden sich gleichzeitig hier und dort. Sie verständigen sich über tausend Kilometer wie durch Telepathie. Forscher haben diese Phänomene inzwischen so gut im Griff, dass sie einen riesigen technologischen Schritt wagen: Den Bau des ersten Quantencomputers – eine ganz neue, überlegene Art von Rechner. Das Buch erklärt verständlich und unterhaltsam die magisch anmutenden Phänomene der Quantenphysik und wie sie für unbegreiflich schnell rechnende Computer genutzt werden können. Es zeigt, wie der Quantencomputer und andere Technologien, die auf der Quantenphysik basieren, den Alltag ähnlich umwälzen könnten wie einst die Dampfmaschine oder die Entdeckung der Elektronik. Werden Quantencomputer die gängigen Verschlüsselungsverfahren aushebeln? Werden sie eine blitzschnelle Entwicklung neuer Arzneien ermöglichen? Wird es einmal ein Quanteninternet geben und wenn ja, was bringt es? Werden es hyperempfindliche Quantensensoren erlauben, die Gedanken eines Menschen zu lesen? Neben Beispielen schon existierender Quantentechnologie (etwa Flash-Speicher oder Verschlüsselungsverfahren) gibt der Wissenschaftsjournalist Christian J. Meier einen Überblick über die wichtigsten Laborentwicklungen und zeigt auf, wohin sie führen könnten. Schließlich erfahren Sie, warum manche Physiker glauben, das Universum sei ein einziger Quantencomputer.

18,90 €

Deep Medicine
Einer der bekanntesten amerikanischen Ärzte zeigt auf, wie Künstliche Intelligenz die Medizin revolutionieren wird Ärzte sind permanent überlastet; die menschliche Interaktion mit den Patienten kommt zu kurz. Das führt häufig zu Behandlungsfehlern und Fehldiagnosen. Im Gesundheitswesen leiden alle Beteiligten darunter, dass der Mensch nicht mehr im Zentrum der Behandlung steht. In Deep Medicine zeigt der bekannte Arzt Eric Topol, dass Künstliche Intelligenz Ärzte bei ihrer Arbeit unterstützen und wichtige Prozesse optimieren kann: von Aufzeichnungen im Arztgespräch über medizinische Scans bis hin zu Diagnose und Behandlung. Wenn Künstliche Intelligenz Ärzten Routineaufgaben abnimmt, haben sie wieder Zeit, individuell auf ihre Patienten einzugehen als Basis dafür, dass der Patient gesund wird. Doch Künstliche Intelligenz kann auch außerhalb der Praxis oder Klinik, z.B. in Form von Gesundheits-Apps und Chatbots, unmittelbar zur Gesundheit von Patienten beitragen. Innovativ und optimistisch macht Deep Medicine deutlich, wie alle Beteiligten des Gesundheitswesens von Künstlicher Intelligenz profitieren werden. Dabei lässt der Autor jedoch auch die Risiken und Nebenwirkungen einer medizinischen KI-Revolution nicht außen vor.

29,99 €

Lebensentstehung und künstliches Leben
Titelinformationen "Lebensentstehung und künstliches Leben" Rund zehn Milliarden Jahre nach dem Urknall entstanden aus toter Materie die ersten Zellen und daraus die unermessliche Vielfalt der belebten Natur. Die hochaktuelle Frage "wie konnte das geschehen?" reflektiert das weit verbreitete Interesse an der Herkunft des Lebens auf der Erde. Die Erforschung der Lebensentstehung sucht nach einer Antwort und erlebt zurzeit eine beispiellose Erkenntnis-Explosion. Diese gipfelt in den ernsthaften Bemühungen, lebende Zellen künstlich entstehen zu lassen. Den wissenschaftlichen Erfolgen und der Begeisterung darüber stehen gegenüber die philosophische Erkenntnis, niemals alles wissen zu können, und die religiöse Überzeugung, dass die Evolution des Lebens eines Schöpfers bedurfte. An der Universität Bonn hat ein kompetentes Team von Professoren und Dozenten aus Biologie, Mathematik, Physik, Philosophie und Theologie das Spannungsverhältnis zwischen diesen Wissenschaften zu fruchtbaren Diskussionen genutzt. Das Ergebnis dieser Diskurse ist das vorliegende Buch, das den Leser an einer der wichtigsten Forschungsaktivitäten unserer Zeit teilhaben lässt - Herausgeber ist Prof. Dr. Volker Herzog, Universität Bonn.

29,00 €

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.